Discover millions of ebooks, audiobooks, and so much more with a free trial

Only $11.99/month after trial. Cancel anytime.

Mords-Feste Band 2
Abmurksen und Gin trinken: Kriminalroman
Die Eifel sehen und sterben: Kurzkrimis aus der Eifel
Ebook series7 titles

KBV Krimi

Rating: 0 out of 5 stars

()

About this series

Verbrechen lohnt sich, nicht?

Nichts ist für die Ewigkeit, alles hat ein Ende – manche Dinge sollen ja sogar zwei davon haben. Nur der Tod, den wird man so schnell nicht mehr los, wenn er einen erst mal in der Kiste hat. Diese leidvolle Erfahrung müssen die Opfer in Ralf Kramps mörderischen Geschichten und Gedichten auch machen. Kein Neuanfang, keine Chance auf Wiederkehr. Tot ist nun mal tot.

Die Täter in diesen mordsmäßig heiteren Episoden sind allerdings meistens auch nicht besser dran. Sie sind sogar die eigentlichen Verlierer. Sie haben sich verkalkuliert, ihr Plan ist nicht aufgegangen. Ob die Mordwaffe nicht rechtzeitig vom Paketdienst geliefert wird, ob die falschen Entführungsopfer ausgewählt werden, oder ob der 1. April einem die Tour vermasselt – bei Ralf Kramp lohnt sich das Verbrechen definitiv nicht. Hinterher bleibt immer einer tot. Und oft ist es nicht der, von dem man es erwartet hätte.

Ralf Kramp, der notorische Wiederholungstäter aus der Eifel, zieht wieder einmal alle Register seines Könnens und bereitet seinen Leserinnen und Lesern in diesen zwanzig Erzählungen ein herrlich garstiges Vergnügen.
LanguageDeutsch
Release dateJan 4, 2013
Mords-Feste Band 2
Abmurksen und Gin trinken: Kriminalroman
Die Eifel sehen und sterben: Kurzkrimis aus der Eifel

Titles in the series (7)

  • Die Eifel sehen und sterben: Kurzkrimis aus der Eifel

    260

    Die Eifel sehen und sterben: Kurzkrimis aus der Eifel
    Die Eifel sehen und sterben: Kurzkrimis aus der Eifel

    Meuchelnde Ehegattinnen, lebensgefährliche Internet-Bekanntschaften, zum Tode verurteilte Pensionsgäste und Killer-Wildschweine ... Eine blutige Spur zieht sich durch das Eifelland, und noch im winzigsten Nest trachtet man einander nach dem Leben. Man nennt sie die "Queen of Eifel-Crime". Im rau-ruppig-mörderischen Mittelgebirge im Wilden Westen Deutschlands bringt Carola Clasen die Menschen gleich reihenweise um die Ecke. Neben ihren erfolgreichen Kriminalromanen widmet sie sich immer wieder der kurzen, pointierten Form, und dann entstehen fintenreiche Mordgeschichten, die mit weiblicher Finesse gestrickt wurden, und in denen die Täterinnen zumeist ganz undamenhaft den Dolch noch ein paar Mal kräftig in der Wunde herumdrehen.

  • Mords-Feste Band 2

    389

    Mords-Feste Band 2
    Mords-Feste Band 2

    Bei Mord fängt der Spaß an! Und wieder geht es mörderisch zu in der Eifel. Das schrägste Ermittlertrio aller Zeiten sorgt einmal mehr für Angst und Schrecken in Verbrecherkreisen und für Chaos und Verwirrung bei den ermittelnden Behörden. Wenn Omma Brock, Kaplan Florian Unkel und Kommissarin Carola Coltella auf Mörderjagd sind, gehen Alibis zu Bruch, Indizien in Rauch auf, und die Zeugen müssen um ihr Leben fürchten! Mords-Hochzeit: Ein rauschendes Fest in Weiß, Blutrot und Leichenwagenschwarz. Mords-Urlaub: Da wird die Fahrt ins Blaue rasch zur allerletzten Reise. Mords-Jubiläum: Kaum zu glauben, aber wahr, der Tod, der kommt im Jubeljahr. Mords-Advent: Vier Kerzchen brennen, und ein Lebenslicht wird ausgepustet. Mords-Weihnacht: Das Fest der Liebe, des Lamettas und der Leichen!

  • Abmurksen und Gin trinken: Kriminalroman

    405

    Abmurksen und Gin trinken: Kriminalroman
    Abmurksen und Gin trinken: Kriminalroman

    Ein letztes Glas auf die nächste Leiche Eine schräge Hamburger Killerorganisation und ihr großer Plan … Sie stoßen an auf längst vergangene, goldene Zeiten. Die Lage wird schließlich zusehends schlechter für Auftragsmörder. Darunter leidet auch die Killerorganisation, die der emeritierte Professor von Lohbergen um sich versammelt hat: Otto, den Geldschrankknacker mit dem Alkoholproblem, Hans-Dieter mit der Kalaschnikow, und Susanne, die selbstmörderisch veranlagte Studentin. Bei ihren abendlichen Gin-Runden vorm Kamin schmieden sie Pläne, wie man der drohenden Pleite entgehen kann. Da hilft nur ein Großauftrag. Und dazu bedarf es der Mitwirkung eines Spezialisten, den man ehrfürchtig den "King of Crime" nennt. Einen Haken hat die Sache allerdings: Zuerst muss der Mann aus dem Altersheim befreit werden, in das ihn seine missgünstigen Verwandten abgeschoben haben. Und mit jedem weiteren Glas ihres stimulierenden Getränks reift ein großer krimineller Plan heran …

  • Mord im Krimihotel: Ein Eifelkrimi

    392

    Mord im Krimihotel: Ein Eifelkrimi
    Mord im Krimihotel: Ein Eifelkrimi

    Ein Zimmer mit Leiche, bitte Krimiautorin Lea Schein reist mit einer ordentlichen Portion Lampenfieber in das beschauliche Städtchen Hillesheim mitten in der Eifel. Dort blüht angeblich das Verbrechen. Selbstverständlich nur auf dem Papier. Inmitten der morbiden Atmosphäre eines Krimihotels soll sie mit ihren Lesungen den Wochenendgästen zu einem angenehmen Schauder verhelfen. Aber nicht alle Anwesenden hat die spannende Kriminalliteratur hierhergelockt, wie Lea schon bald feststellen muss. Zum Entsetzen aller liegt plötzlich eine Tote auf dem Hotelparkplatz. Es handelt sich keineswegs um eine makabre Inszenierung, denn die Leiche ist echt! Lea Schein ermittelt – und diesmal nicht auf dem Papier.

  • Der Bunker: Roman

    408

    Der Bunker: Roman
    Der Bunker: Roman

    "Der Bunker ist mein Lebensscharnier. Ohne ihn wäre ich nicht in die Eifel gekommen." Er galt als das bestgehütete Geheimnis der Bundesrepublik: der Bunker der Bundesregierung. Abgeschirmt von der Öffentlichkeit, tief in den Weinbergen an der Ahr, plante man den Fall "Rot". Ein neunzehn Kilometer langes Tunnelsystem war bereit, im Ernstfall den führenden Politikern des Landes Zuflucht vor dem Atomkrieg zu bieten. Von hier aus sollten zehntausend Beamte Deutschland weiterregieren. Als Reporter hat sich Michael Preute im Jahr 1983 aufgemacht, um die Geheimnisse dieses Bauwerks zu lüften. Er kam in die Eifel und ging nicht mehr von hier fort. Er wurde zu Jacques Berndorf, dem meistgelesenen deutschen Kriminalschriftsteller. Dieses Buch erzählt die faszinierende Geschichte eines Mannes auf Spurensuche. Eine, die ihn tief in die Unterwelt führte und unvorstellbar absurde Details deutscher Geschichte zutage förderte. Das Buch war im Jahr 1984 buchstäblich der Geburtshelfer für die erfolgreichste Regionalkrimireihe aller Zeiten: der Eifel-Krimis von Jacques Berndorf.

  • Sherlock Holmes, Sisi und das Erbe des Karl Marx

    410

    Sherlock Holmes, Sisi und das Erbe des Karl Marx
    Sherlock Holmes, Sisi und das Erbe des Karl Marx

    Auf der Jagd nach den verschollenen Manuskripten des Karl Marx Dr. Edward Aveling, der "Schwiegersohn" des soeben verstorbenen Philosophen Karl Marx, hat einen schlechten Charakter, sonst würde er Band 2 und 3 von Das Kapital nicht als Pfand für seine Verluste beim Glücksspiel hinterlegen. Als er sie auslösen will, hat sich der Gewinner damit bereits aus dem Staub gemacht. Marx' Freund und Genosse Friedrich Engels muss sich sehr überwinden, einen bürgerlichen Detektiv wie Sherlock Holmes mit der Wiederbeschaffung der unersetzlichen Zettelkonvolute zu beauftragen. Die Suche führt nach Meran und Bozen, wo man die Bekanntschaft von Kaiserin Sisi macht, die überraschenderweise eine heimliche Wertschätzung für den Revolutio­när aus Trier hegt. Es entbrennt ein mörderischer Kampf um das Erbe von Karl Marx.

  • Tödlich währt am längsten: Neue bitterböse Geschichten

    519

    Tödlich währt am längsten: Neue bitterböse Geschichten
    Tödlich währt am längsten: Neue bitterböse Geschichten

    Verbrechen lohnt sich, nicht? Nichts ist für die Ewigkeit, alles hat ein Ende – manche Dinge sollen ja sogar zwei davon haben. Nur der Tod, den wird man so schnell nicht mehr los, wenn er einen erst mal in der Kiste hat. Diese leidvolle Erfahrung müssen die Opfer in Ralf Kramps mörderischen Geschichten und Gedichten auch machen. Kein Neuanfang, keine Chance auf Wiederkehr. Tot ist nun mal tot. Die Täter in diesen mordsmäßig heiteren Episoden sind allerdings meistens auch nicht besser dran. Sie sind sogar die eigentlichen Verlierer. Sie haben sich verkalkuliert, ihr Plan ist nicht aufgegangen. Ob die Mordwaffe nicht rechtzeitig vom Paketdienst geliefert wird, ob die falschen Entführungsopfer ausgewählt werden, oder ob der 1. April einem die Tour vermasselt – bei Ralf Kramp lohnt sich das Verbrechen definitiv nicht. Hinterher bleibt immer einer tot. Und oft ist es nicht der, von dem man es erwartet hätte. Ralf Kramp, der notorische Wiederholungstäter aus der Eifel, zieht wieder einmal alle Register seines Könnens und bereitet seinen Leserinnen und Lesern in diesen zwanzig Erzählungen ein herrlich garstiges Vergnügen.

Read more from Uwe Voehl

Related to KBV Krimi

Related ebooks