Discover millions of ebooks, audiobooks, and so much more with a free trial

Only $11.99/month after trial. Cancel anytime.

Leitungsdienst in der Gemeinde: Biblisch-Theologische Reflexionen zu Amt, Charakter und Charisma
Die "Christliche Identität" - formen, bewahren und sprachfähig machen: Eine Einführung in die Systematische Theologie
Die Macht der Menschenbilder: Beitrage zur theologischen Anthropologie
Ebook series3 titles

Systematisch-theologische Beiträge

Rating: 0 out of 5 stars

()

About this series

Wir leben in einer Zeit, in der viele Vertreter des Christentums sich anschicken, die christliche Theologie zu "zerlegen" und ihre Glaubensaussagen gründlichst hinterfragen. Dies mag insofern sinnvoll erscheinen, weil biblische Erkenntnis grundsätzlich ein Stückwerk darstellt. Außerdem sind theologische Aussagen immer auch mehr oder weniger kulturgebunden.
Das Problem dabei ist jedoch, dass all diese klugen Köpfe es am Ende missen lassen, die Teile wieder zusammenzubauen. "Man muss die Dinge einfach mal so stehen lassen und die Spannung darin aushalten können", so ihre Ansicht.
Vielleicht muss dieser Weg auf diese Weise beschritten werden, weil sich sonst auf der anderen Seite eine eingefahrene, dogmatische Totenstarre nicht anders beleben lässt. Das Tragische ist jedoch, dass so die "Christliche Identität" droht, sich in diesem Scherbenhaufen zu verlieren. Letztlich sind es die Gläubigen, denen die Glaubensgrundlage entzogen wird und sie damit mehr und mehr die Orientierung verlieren.
Die Ironie dabei ist ebenso, dass in unserer pluralistischen Gesellschaft (Wahrheitsvielfalt) viele Menschen ganz besonders auf der Suche nach einer tragfähigen Identität sind und sie diese eigentlich im Christentum finden sollten.
"Christliche Identität – formen, bewahren und sprachfähig machen" ist ein Buch, welches manche Ansichten zu Theologie, Glauben und Gemeinde kritisch beleuchtet. Vor allem steht es aber für die Frage ein, wie die Systematische Theologie dazu beitragen kann, christliche Theologie zu beleben und damit Glauben neu in Bewegung zu bringen – ohne seine christliche Identität preiszugeben.
LanguageDeutsch
Release dateFeb 15, 2013
Leitungsdienst in der Gemeinde: Biblisch-Theologische Reflexionen zu Amt, Charakter und Charisma
Die "Christliche Identität" - formen, bewahren und sprachfähig machen: Eine Einführung in die Systematische Theologie
Die Macht der Menschenbilder: Beitrage zur theologischen Anthropologie

Titles in the series (3)

  • Die Macht der Menschenbilder: Beitrage zur theologischen Anthropologie

    4

    Die Macht der Menschenbilder: Beitrage zur theologischen Anthropologie
    Die Macht der Menschenbilder: Beitrage zur theologischen Anthropologie

    Mit "Die Macht der Menschenbilder" begründet das "Forum Theologie & Gemeinde" eine neue Reihe - die "Beiträge zur systematischen Theologie". Aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet, befasst sich diese Reihe mit den Grundlagen unseres christlichen Glaubens. In dem hier vorliegenden Band geht es um den Menschen und seine Stellung vor Gott. Die Autoren spüren verschiedenen Fragen nach: Wie kann "theologische" Anthropologie gestaltet werden? Wie sieht die Beziehung zu Gott aus bzw. wie ist sie zu denken? Was bedeutet eigentlich die Gottesebenbildlichkeit für den Menschen? Ist eine Unterteilung des Menschen in zwei bzw. drei Teile (Dichotomie/Trichotomie) biblisch? Unser Denken über den Menschen bestimmt unser Handeln mit dem Menschen - sowohl als Gegenüber wie auch auf uns selbst bezogen. Hier spielen Einflüsse z. B. durch Erziehung oder theologische Prägungen eine entscheidende Rolle. Diese gilt es zu erkennen und zu benennen. Dazu wollen die Autoren von "Die Macht der Menschenbilder" einen wesentlichen Beitrag leisten.

  • Leitungsdienst in der Gemeinde: Biblisch-Theologische Reflexionen zu Amt, Charakter und Charisma

    6

    Leitungsdienst in der Gemeinde: Biblisch-Theologische Reflexionen zu Amt, Charakter und Charisma
    Leitungsdienst in der Gemeinde: Biblisch-Theologische Reflexionen zu Amt, Charakter und Charisma

    "Alles steht und fällt mit dem Leiter" - Auf diese Aussage wird gerne Bezug genommen, wenn es darum geht, die Wichtigkeit von Leitung vor allem in der Ortsgemeinde hervorzuheben. Je nach Blickrichtung wird dabei mal der Pastor, mal der Älteste und dann wieder ein Leitungsteam verstanden. Allerdings ist mit diesem Satz noch lange nicht alles gesagt oder beantwortet. Es sollte mindestens geklärt werden, wie 'Leitung' zu definieren ist und woher sich dieses Verständnis ableitet. Mit diesem Band will das FThG einen grundlegenden Beitrag zu der Diskussion anbieten. Der Autor hat hierzu zunächst die relevanten Bibelstellen des Neuen Testaments exegetisch erarbeitet. Des weiteren hat er die Vorgaben des Bundes Freikirchlicher Pfingstgemeinden (BFP) untersucht, wie sie sich aus den Richtlinien des Bundes und aus dem Pastorenleitbild entnehmen lassen. In der ganzen Arbeit behält er immer die Gemeindepraxis im Blick. Damit lädt dieses Buch zu einer gründlichen und grundlegenden Auseinandersetzung mit unserem - oft aus der Gemeindetradition übernommenem - Leitungsverständnis. Der vorliegende Band dient als Grundlage des Unterrichts am Theologischen Seminar BERÖA für das Fach Pneumatologie II (erster Block). Dieser Kurs kann auch als Gasthörer besucht werden.

  • Die "Christliche Identität" - formen, bewahren und sprachfähig machen: Eine Einführung in die Systematische Theologie

    Die "Christliche Identität" - formen, bewahren und sprachfähig machen: Eine Einführung in die Systematische Theologie
    Die "Christliche Identität" - formen, bewahren und sprachfähig machen: Eine Einführung in die Systematische Theologie

    Wir leben in einer Zeit, in der viele Vertreter des Christentums sich anschicken, die christliche Theologie zu "zerlegen" und ihre Glaubensaussagen gründlichst hinterfragen. Dies mag insofern sinnvoll erscheinen, weil biblische Erkenntnis grundsätzlich ein Stückwerk darstellt. Außerdem sind theologische Aussagen immer auch mehr oder weniger kulturgebunden. Das Problem dabei ist jedoch, dass all diese klugen Köpfe es am Ende missen lassen, die Teile wieder zusammenzubauen. "Man muss die Dinge einfach mal so stehen lassen und die Spannung darin aushalten können", so ihre Ansicht. Vielleicht muss dieser Weg auf diese Weise beschritten werden, weil sich sonst auf der anderen Seite eine eingefahrene, dogmatische Totenstarre nicht anders beleben lässt. Das Tragische ist jedoch, dass so die "Christliche Identität" droht, sich in diesem Scherbenhaufen zu verlieren. Letztlich sind es die Gläubigen, denen die Glaubensgrundlage entzogen wird und sie damit mehr und mehr die Orientierung verlieren. Die Ironie dabei ist ebenso, dass in unserer pluralistischen Gesellschaft (Wahrheitsvielfalt) viele Menschen ganz besonders auf der Suche nach einer tragfähigen Identität sind und sie diese eigentlich im Christentum finden sollten. "Christliche Identität – formen, bewahren und sprachfähig machen" ist ein Buch, welches manche Ansichten zu Theologie, Glauben und Gemeinde kritisch beleuchtet. Vor allem steht es aber für die Frage ein, wie die Systematische Theologie dazu beitragen kann, christliche Theologie zu beleben und damit Glauben neu in Bewegung zu bringen – ohne seine christliche Identität preiszugeben.

Related to Systematisch-theologische Beiträge

Related ebooks

Christianity For You