Discover millions of ebooks, audiobooks, and so much more with a free trial

Only $11.99/month after trial. Cancel anytime.

Maria und das Alte Testament
Die Mariologie im deutschen Sprachraum: Vergangenheit, Gegenwart und Herausforderungen für die Zukunft
Die Frau des Bundes: Präfigurationen Marias im Alten Testament
Ebook series3 titles

Mariologische Studien

Rating: 0 out of 5 stars

()

About this series

Das II. Vatikanische Konzil hat den inneren Zusammenhang zwischen Maria und der Kirche stark betont und die Gottesmutter als Urbild der Kirche hervorgehoben. Angesichts dessen stellen sich heute kritische Fragen an die Theologie der Gegenwart: Bekommt die Gestalt Marias in der theologischen Forschung und Lehre den gebührenden Platz? Stellt die wissenschaftliche Mariologie den Reichtum der Marienlehre hinreichend dar? Der Band bietet eine kritische Bestandsaufnahme der deutschsprachigen Mariologie und zeichnet die Entwicklungslinien seit der Mitte des 20. Jahrhunderts nach.
LanguageDeutsch
Release dateNov 12, 2015
Maria und das Alte Testament
Die Mariologie im deutschen Sprachraum: Vergangenheit, Gegenwart und Herausforderungen für die Zukunft
Die Frau des Bundes: Präfigurationen Marias im Alten Testament

Titles in the series (3)

  • Die Frau des Bundes: Präfigurationen Marias im Alten Testament

    23

    Die Frau des Bundes: Präfigurationen Marias im Alten Testament
    Die Frau des Bundes: Präfigurationen Marias im Alten Testament

    Der italienische Exeget Aristide Serra hat umfangreiche Studien zu den biblischen Grundlagen der Mariologie verfasst. Das vorliegende Werk konzentriert sich auf die Vorbereitung der Mariengestalt im Alten Testament. Unter dem Stichwort "Die Frau des Bundes" zeigt der Verfasser, ausgehend von der johanneischen Theologie, die Verbindung der Gottesmutter mit dem Gottesvolk des Alten Testaments. Die Bedeutung der Mutter des Messias bekommt ihr volles Profil mit der Betrachtung der "Mütter Israels" (der großen Frauengestalten), der Kennzeichnung Jerusalems als "Tochter Zion" sowie der Titulierung als "Sitz der Weisheit". Das Werk integriert die jüdischen Kommentare aus der Antike sowie die Rezeption von Seiten der Kirchenväter mit den modernen Methoden der Exegese.

  • Maria und das Alte Testament

    24

    Maria und das Alte Testament
    Maria und das Alte Testament

    Über die neutestamentlichen Stellen hinaus, in denen von der Gottesmutter die Rede ist, werden seit der Frühzeit des Christentums auch Erzählungen und Bilder aus dem Alten Testament zur Deutung heran-gezogen. Die Fachtagung der Deutschen Arbeits-gemeinschaft für Mariologie geht den Vorbereitungen der Mariengestalt im Alten Bund nach. Beleuchtet werden dazu u. a. die Beiträge der Kirchenväter, der Liturgie, der mittelalterlichen Theologie (Rupert von Deutz), M. J. Scheebens sowie Aristide Serras. Ein besonderes Profil bekommen dabei Maria als neue Eva, ihre Präfiguration in der Braut des Hoheliedes sowie ihre Kennzeichnung als "Tochter Zion".

  • Die Mariologie im deutschen Sprachraum: Vergangenheit, Gegenwart und Herausforderungen für die Zukunft

    Die Mariologie im deutschen Sprachraum: Vergangenheit, Gegenwart und Herausforderungen für die Zukunft
    Die Mariologie im deutschen Sprachraum: Vergangenheit, Gegenwart und Herausforderungen für die Zukunft

    Das II. Vatikanische Konzil hat den inneren Zusammenhang zwischen Maria und der Kirche stark betont und die Gottesmutter als Urbild der Kirche hervorgehoben. Angesichts dessen stellen sich heute kritische Fragen an die Theologie der Gegenwart: Bekommt die Gestalt Marias in der theologischen Forschung und Lehre den gebührenden Platz? Stellt die wissenschaftliche Mariologie den Reichtum der Marienlehre hinreichend dar? Der Band bietet eine kritische Bestandsaufnahme der deutschsprachigen Mariologie und zeichnet die Entwicklungslinien seit der Mitte des 20. Jahrhunderts nach.

Related to Mariologische Studien

Related ebooks

Christianity For You