Discover millions of ebooks, audiobooks, and so much more with a free trial

Only $11.99/month after trial. Cancel anytime.

Die Meditation
Die Atmung: Spirituelle Dimensionen und praktische Anwendungen
Das neue Jahr
Ebook series27 titles

Broschüren

Rating: 0 out of 5 stars

()

About this series

Ihr habt vielleicht keine Zeit zu beten oder zu meditieren. Aber ihr seid jeden Tag gezwungen, mindestens eine Stunde oder mehr dem Essen zu widmen. Warum solltet ihr dann nicht diese Gelegenheit nützen, um euch von euren Sorgen und der allgemeinen Unruhe loszureißen, um euch zu erinnern, dass ihr auch eine Seele und einen Geist zu ernähren habt. Was ist die Nahrung? Ein Liebesbrief. Ja, ein Liebesbrief, der vom Herrn geschrieben wurde, und es hängen so viele Dinge davon ab, wie wir diesen Brief lesen! Es ist der mächtigste und vielsagendste Liebesbrief, denn dort steht geschrieben: 'Ich bringe euch das Leben!' An dem Tag, an dem ihr lernen werdet, bewusst zu essen, werdet ihr alles entziffern können, was der Herr euch durch die Nahrung sagt.
LanguageDeutsch
Release dateJul 19, 2017
Die Meditation
Die Atmung: Spirituelle Dimensionen und praktische Anwendungen
Das neue Jahr

Titles in the series (27)

  • Das neue Jahr

    Ebook #301

    Das neue Jahr
    Das neue Jahr

    "Die Kabbala sagt, dass das neue Jahr von den Sternen beeinflusst wird. Die Geburt eines Jahres ist vergleichbar mit der Geburt eines Kindes. Es ist die Geburt eines Lebens, welches ein Jahr dauern wird. Wenn ein Kind geboren wird, erstellt man ein Horoskop nach dem Tag und der Stunde seiner Geburt, um den Ablauf der Ereignisse in seinem Leben näher zu bestimmen. Für das Jahr trifft dasselbe zu, und man muss auch wissen, dass der erste Tag den ersten Monat bestimmt, der zweite Tag den zweiten Monat, der dritte Tag den dritten Monat usw. Man muss also zumindest für die Dauer der ersten zwölf Tage korrekt leben, denken, fühlen und handeln, um eine intelligente, lichtvolle Basis aufzubauen, dank derer die zwölf Monate des Jahres zum Guten hin beeinflusst und bestimmt werden." Omraam Mikhael Aivanhov

  • Die Meditation

    Ebook #302

    Die Meditation
    Die Meditation

    Vergesst niemals, dass ihr durch die Meditation alle Möglichkeiten habt, eurem inneren Wesen, deiesem geheimnisvollen und subtilen Wesen, einen Weg zu bahnen, damit es hervorkommen, sich entfalten und einen Blick in den unendlichen Raum werfen kann, um dort all die Wunder aufzuzeichnen und anschließend auf der physischen Ebene zu verwirklichen. Die meiste Zeit dringt das, was dieses Wesen in uns sieht und kontempliert, nicht bis zu unserem Bewusstsein vor. Doch wenn man diese Übung oft wiederholt, werden seine Entdeckungen nach und nach bewusst. Damit lässt sich ein Schatz in uns nieder, der uns für immer gehören wird. Omraam Mikhael Aivanhov

  • Die Atmung: Spirituelle Dimensionen und praktische Anwendungen

    Ebook #303

    Die Atmung: Spirituelle Dimensionen und praktische Anwendungen
    Die Atmung: Spirituelle Dimensionen und praktische Anwendungen

    'Einatmen, ausatmen. Einatmen, ausatmen. diese Wechselbeziehung zwischen Ebbe und Flut ist der Schlüssel zu allen Rhythmen des Universums. Versucht ihr, sie bewusst in euch wahrzunehmen, dann werdet ihr mit der kosmischen Harmonie verbunden und allmählich spüren, wie die eigene Atmung in der Atmung Gottes mit eingeschlossen ist.' Omraam Mikhaël Aïvanhov

  • Der Tod und das Leben im Jenseits

    Ebook #304

    Der Tod und das Leben im Jenseits
    Der Tod und das Leben im Jenseits

    »Lasst die Sterbenden ruhig hinscheiden und gehen, wo sie hingehen müssen. Klammert euch nicht an eure Eltern, an eure Verwandten und Freunde, denn sie sollten nicht durch Kummer und Trauer von ihrem Ziel abgehalten werden. Besonders wichtig ist es, dass ihr darauf verzichtet, sie zurückzurufen; versucht nicht, mit ihnen wieder eine Verbindung herzustellen: für sie ist es eine Belästigung sondergleichen, die ihre Erlösung nur erschwert. Beten solltet ihr für sie, ihnen eure Liebe zukommen lassen, euch vorstellen, wie sie sich frei machen, sich höher, immer höher zum göttlichen Licht hinaufschwingen. Wenn ihr sie wirklich liebt, denkt daran, ihr werdet eines Tages mit ihnen sein, das ist die reine Wahrheit. Wie oft habe ich es euch gesagt: Dort wo eure Liebe ist, da werdet auch ihr eines Tages verweilen.« Omraam Mikhaël Aïvanhov

  • Das Gebet

    Ebook #305

    Das Gebet
    Das Gebet

    "Wenn du betest," sagte Jesus, "so geh in dein Kämmerlein, schließ die Tür zu und bete zu deinem Vater, der im Verborgenen ist". Was ist dieser verborgene Ort, von welchem Jesus sprach? Er ist nichts anderes, als ein Bewusstseinszustand. Wenn der Schüler Stille und Frieden in seinem Inneren herstellen kann, wenn er das Bedürfnis hat, dem Herrn seine Liebe kundzutun, so ist er bereits in diesem verborgenen Raum. Ihr fragt euch, wo dieser Raum ist. Es kann im Herzen sein und auch im Intellekt oder in der Seele. In Wirklichkeit ist es ein höherer Bewusstseinszustand, in welchen ihr euch emporschwingen konntet." Omraam Mikhaël Aïvanhov

  • Musik und Gesang im spirituellen Leben

    Ebook #306

    Musik und Gesang im spirituellen Leben
    Musik und Gesang im spirituellen Leben

    »Die Musik ist Atmung für Seele und Bewusstsein. Auf der Erde äußert sich die Seele durch Musik. Wenn das höhere Bewusstsein im Menschen erwacht, wenn er in sich feinfühligere Möglichkeiten der Wahrnehmung entdeckt hat, wird er jene grandiose Symphonie zu hören beginnen, die von einem Ende des Universums zum anderen durch das All klingt, und dann wird er den tieferen Sinn des Lebens begreifen.« Omraam Mikhaël Aïvanhov

  • Das hohe Ideal

    Ebook #307

    Das hohe Ideal
    Das hohe Ideal

    »Ein Ideal besitzt eine magische Kraft, es ist mit uns verbunden und, wenn es ein hohes Ideal ist, bringt es uns unaufhörlich segensreiche Partikel und Ströme. Da wir es ja geschaffen haben, da wir ja daran denken und es lieben, ist es immer da, um unsere Lebensumstände zu verbessern, und so finden wir eines Tages in unserem Leben die neuen Verhältnisse, die dieses Ideal vorbereitet hat. Aber dafür müssen wir es lieben, an es denken, es nähren und, trotz seiner Unermesslichkeit und der Entfernung, die uns von ihm trennt, es zärtlich in unserem Herzen und unserer Seele tragen.« Omraam Mikhaël Aïvanhov

  • Das Osterfest: Die Auferstehung und das Leben

    Ebook #308

    Das Osterfest: Die Auferstehung und das Leben
    Das Osterfest: Die Auferstehung und das Leben

    Die Auferstehung ist ein geistiger Vorgang der Reinigung und der Erleuchtung, welcher, wenn man ihn bis zu einer bestimmten Intensität bringt, schließlich Auswirkungen bis in das kleinste Atom des physischen Körpers verursacht. Auferstehen heißt, in allen Regionen unseres Wesens für das göttliche Leben Wege zu öffnen, denn die Eigenschaft des Lebens ist, nirgends zu verharren, sondern zu fließen und überall einzudringen, um alles zu erneuern.

  • Die Aura: Unsere geistige Haut

    Ebook #309

    Die Aura: Unsere geistige Haut
    Die Aura: Unsere geistige Haut

    »Die Aura funktioniert wie die Haut. Man kann sie die Haut der Seele nennen, sie schließt die Seele ein, schützt sie, gibt ihr die Sensibilität. Sie ist es, die die kosmischen Ströme passieren lässt, sie erlaubt den Austausch zwischen der menschlichen Seele und allen Geschöpfen, bis zu den Sternen, zwischen der Seele eines Geschöpfes und der Universalseele.« Omraam Mikhael Aivanhov

  • In die Stille gehen

    Ebook #310

    In die Stille gehen
    In die Stille gehen

    »Die innere Stille ist ein Bewusstseinszustand, in dessen Mitte etwas Mysteriöses, Tiefsinniges anfängt, sich zu enthüllen. Gerade dieses 'Etwas' nennt man die Stimme der Stille. Derjenige, dem es gelingt, alles in sich zu beruhigen und sogar das Denken einzustellen – denn in seiner Bewegung macht auch das Denken Geräusche – der wird die Stimme der Stille hören, die die Stimme seiner göttlichen Natur ist.« Omraam Mikhaël Aïvanhov

  • Wie Gedanken sich in der Materie verwirklichen

    Ebook #311

    Wie Gedanken sich in der Materie verwirklichen
    Wie Gedanken sich in der Materie verwirklichen

    'Möglicherweise habt ihr herrliche, ja sogar göttliche Ideen, aber kommt ihr damit wirklich auch zu Ergebnissen?. Nein? Das beweist, dass ihr noch daran arbeiten müsst, diese Ideen bis auf die physische Ebene herunterzubringen. Ja, darum geht es, man muss sie herunterbringen. Ihr sagt: 'Ich habe Ideen.' Bravo, das ist sehr gut, aber mit diesen Ideen verhungert und verdurstet ihr, wenn ihr nicht wisst, wie ihr sie durch Handeln verwirklichen könnt. Es genügt nicht, nur Ideen zu haben. Viele Leute haben Ideen, aber sie leben so, dass zwischen diesen Ideen und ihrem Handeln keine Verbindung besteht. Es bedarf eines Verbindungsgliedes, einer Brücke, und diese Brücke ist das Gefühl. Durch das Gefühl erhalten die Gedanken Fleisch und Blut und werden fähig, die Materie zu berühren.' Omraam Mikhael Aivanhov

  • Die Reinkarnation

    Ebook #312

    Die Reinkarnation
    Die Reinkarnation

    »Der Glaube an die Wiedergeburt ist eines der moralischen Grundgesetze. Weil man die Menschen über dieses Gesetz von Ursache und Wirkung – das von einer Existenz in die andere weiterwirkt – nicht aufgeklärt hat, kann man ihnen sagen, was man will, sie werden sich nicht ändern. Derjenige dagegen, der weiß, dass die Schwierigkeiten und Prüfungen, denen er in der gegenwärtigen Existenz begegnet, das Ergebnis von Fehlverhalten in früheren Leben sind, wird nicht nur diese Schwierigkeiten annehmen, sondern sich zu einer Arbeit für das Gute entscheiden, um damit seine künftigen Wiedergeburten zu verbessern.« Omraam Mikhael Aivanhov

  • Das Vaterunser

    Ebook #313

    Das Vaterunser
    Das Vaterunser

    "Jesus hat seinen Schülern ein Gebet gegeben, das seitdem von allen Christen gesprochen wird. Es ist das Vaterunser oder auch 'Gebet des Herrn' genannt. In dieses Gebet hat er ein sehr altes von der Tradition überliefertes Wissen gelegt, das schon lange vor ihm existierte. Aber er hat es so stark zusammengefasst, dass es schwer in seiner ganzen Tiefe zu erfassen ist." Omraam Mikhaël Aïvanhov

  • Das Gesetz der Gerechtigkeit und das Gesetz der Liebe

    Ebook #314

    Das Gesetz der Gerechtigkeit und das Gesetz der Liebe
    Das Gesetz der Gerechtigkeit und das Gesetz der Liebe

    'Derjenige, der wahrhaftig vom Licht und der Kraft des Geistes bewohnt ist, kann den Hass überwinden, der gewöhnlich die Herzen der Männer und Frauen ergreift, die zu Unrecht verfolgt werden. Inmitten seines Leidens sagt er sich: 'Das Verhalten meiner Feinde zeigt, dass sie den ganzen Reichtum, den das geistige Leben mit sich bringt, entbehren müssen! Selbst wenn ich ihr Opfer bin, sind sie nicht die Stärkeren, denn sie können nichts gegen den Teil in mir bewirken, der sich jeden Tag von der Wahrheit und der Schönheit nährt.' Auf diese Weise erreichte er das, was er mit anderen Mitteln nie hätte erreichen können: Die innere Freiheit, die ihm die Macht verlieh, seinen Feinden zu vergeben.' Omraam Mikhaël Aïvanhov

  • Die Quelle des Lebens

    Ebook #315

    Die Quelle des Lebens
    Die Quelle des Lebens

    "Wie viele unter euch sagen sich: 'Da ich das Leben nun einmal habe, kann ich mich seiner auch bedienen, um alles zu erhalten, was ich möchte: Geld, Vergnügungen, Wissen, Ruhm.' Ja, das können sie, und wenn sie es nicht mehr haben, müssen sie alle Aktivitäten anhalten. Darum hat es keinen Sinn, so zu handeln, denn wenn man das Leben verliert, verliert man alles. Das Wesentliche ist das Leben, und ihr müsst ständig daran denken, es zu schützen, zu reinigen, zu heiligen und alles zu unterlassen, was es stört oder blockiert, weil ihr nur dank des Lebens alles erhaltet, was ihr euch wünscht: Gesundheit, Schönheit, Macht, Intelligenz, Liebe und den wahren Reichtum." Omraam Mikhaël Aïvanhov

  • Die Kunst und das Leben

    Ebook #317

    Die Kunst und das Leben
    Die Kunst und das Leben

    'Die Vorgehensweisen des geistigen Praktizierens sind identisch mit denen des künstlerischen Schaffens. Warum sollte man die Kunst nur denen überlassen, die man herkömmlich als Künstler bezeichnet? Es ist jedem überlassen, selbst ein poetisches Leben zu führen, durch seine Handlungen, Gedanken und Gefühle Musik zum Ausdruck zu bringen, sein eigenes Gesicht zu zeichnen und zu lernen, sich selbst nach dem Bildnis Gottes zu formen.' Omraam Mikhaël Aïvanhov

  • Die wesentliche Aufgabe der Mutter während der Schwangerschaft

    Ebook #318

    Die wesentliche Aufgabe der Mutter während der Schwangerschaft
    Die wesentliche Aufgabe der Mutter während der Schwangerschaft

    "Während der ganzen Schwangerschaft muss die Mutter darauf achten, dass ihr Kind keinen negativen Einflüssen ausgesetzt ist. Im Geiste soll sie es bewusst mit einer Atmosphäre aus Reinheit und Licht umgeben, damit es vor Angriffen bösartiger Wesenheiten geschützt ist. Sie kann aber auch mit der Seele zusammenarbeiten, die sich inkarnieren will. Auch wenn sie die Seele nicht sieht, kann sie trotzdem mit ihr sprechen: 'Ich will dir helfen, ich gebe dir die besten Aufbaustoffe, aber du musst deinerseits für diese oder jene Fähigkeit sorgen, damit das Kind ein wunderbares Wesen wird!' Wenn die Mutter diese kraftvollen, magischen Worte von ganzem Herzen ausspricht, dann strahlt sie bereits bestimmte Elemente aus, die der Geist des Kindes, der sich inkarnieren will, als Aufbaustoffe für seine verschiedenen Körper benutzt. Das Kind besitzt selbst nichts, es erhält alles von seiner Mutter, deshalb muss sie bewusst darauf achten, ihm nur das Beste zu geben und ihm durch ihre Gedanken und Gefühle nur die lichtvollsten und reinsten Elemente zuzuführen." Omraam Mikhaël Aïvanhov

  • Die Seele: Instrument des Geistes

    Ebook #319

    Die Seele: Instrument des Geistes
    Die Seele: Instrument des Geistes

    "Der Geist arbeitet an der Materie durch einen Vermittler, die Seele. Diese Seele ist also auch ein Werkzeug für den Geist, das er benutzt, um die physische Ebene zu erreichen, denn er selbst kann das nicht. Nur die Seele hat die Möglichkeit, die Materie zu berühren. Durch sie kann also der Geist die Materie modellieren, sie gestalten und ihr Befehle geben. Ohne die Seele und ihre Fähigkeiten hätte der Geist keine Macht über die Materie." Omraam Mikhaël Aïvanhov

  • Menschliches und göttliches Wort

    Ebook #320

    Menschliches und göttliches Wort
    Menschliches und göttliches Wort

    "Das Ideal eines geistig orientierten Menschen ist es, sich immer mehr dem WORT GOTTES zu nähern. Dafür muss er lernen, sein eigenes schöpferisches WORT zu reinigen, zu harmonisieren und zu stärken. Sicher erfordert das eine große Disziplin, er muss bewusst, Herr seiner selbst und aller seiner Manifestationen werden. Nur unter dieser Bedingung kann es ihm gelingen, dass sein eigenes schöpferisches WORT wirkungsvoll, aufbauend und göttlich wird." Omraam Mikhael Aivanhov

  • Weihnachten und das Mysterium der Geburt Christi

    Ebook #321

    Weihnachten und das Mysterium der Geburt Christi
    Weihnachten und das Mysterium der Geburt Christi

    »In der Weihnachtsnacht kommt Christus in Form von Licht, Wärme und Leben auf die Welt. Denn die Geburt Christi ist – über die historische Begebenheit hinaus – ein kosmisches Ereignis: Zum ersten Mal nimmt das Leben in der Natur Gestalt an, alles beginnt zu sprießen. Des Weiteren ist diese Geburt ein mystisches Geschehen, das heißt, in jeder menschlichen Seele soll Christus als Licht und göttliche Liebe geboren werden. Darum ist es so wichtig, sich lange im Voraus auf das Weihnachtsfest vorzubereiten, um seine Bedeutung zu verstehen und zu erleben.« Omraam Mikhael Aivanhov

  • Die spirituellen Grundlagen der Medizin

    Ebook #322

    Die spirituellen Grundlagen der Medizin
    Die spirituellen Grundlagen der Medizin

    'Die beste Therapie besteht darin, in tiefer Harmonie mit den Kräften und lichtvollen Wesenheiten der Natur, des ganzen Kosmos überhaupt zu denken, zu fühlen und zu handeln. Der Mensch sollte also diese Kräfte, diese Wesenheiten anerkennen und mit Ihnen in Einklang stehen. Das eben ist die erstrangige Medizin. Die anderen lehne ich jedoch nicht ab. Schwebt ein Kranker in großer Gefahr, so ist es nicht gerade angemessen, ihm dann eine andere Lebensweise zu predigen, das ist klar. In solchen Fällen ist oft ein rascher Eingriff – in Form von Antibiotika, Blutübertragung oder sogar einer Operation – notwendig. Die wirksamste Medizin überhaupt ist die tägliche Lebensweise, anders gesagt, die Art, wie man denkt, fühlt, glaubt, liebt, sich ernährt usw. Das sollte ein jeder wissen.' Omraam Mikhael Aivanhov

  • Meditationen beim Sonnenaufgang

    Ebook #323

    Meditationen beim Sonnenaufgang
    Meditationen beim Sonnenaufgang

    »Ihr müsst wissen, dass es genauso geistige wie materielle Nahrung gibt. Genauso wie ihr jeden Tag Brot esst und Wasser trinkt, um euren physischen Körper zu ernähren, müsst ihr euch auch von der Sonne ernähren, von ihrer Wärme und ihrem Licht, um eure spirituellen Körper zu ernähren. Auf diese Weise werdet ihr wahrhaft lebendig. Bemüht euch also, den Sonnenaufgang jeden Tag so zu betrachten, als würdet ihr ihn zum ersten Mal sehen, und er wird euch immer neu erscheinen.« Omraam Mikhaël Aïvanhov

  • Der Friede, ein höherer Bewusstseinszustand

    Ebook #324

    Der Friede, ein höherer Bewusstseinszustand
    Der Friede, ein höherer Bewusstseinszustand

    Selbst wenn die Menschen einverstanden wären, die Armeen und die Waffen abzuschaffen, würden sie andere Mittel erfinden, um sich gegenseitig zu bekämpfen. Man kann den Frieden anordnen und versuchen, ihn mit Gewalt zu erzwingen, aber man müsste stets wieder von vorn anfangen, solange die Menschen die Kriegsursachen in sich selbst unterhalten. 'Der Friede ist ein höherer Bewusstseinszustand, den wir nur erreichen können, wenn unsere Gedanken und Gefühle selbstloser und großzügiger werden. Nur unter dieser Bedingung können wir den Frieden erfahren und ein Leben für den Frieden leben.' Omraam Mikhael Aivanhov

  • Das Ideal des brüderlichen Lebens

    Ebook #325

    Das Ideal des brüderlichen Lebens
    Das Ideal des brüderlichen Lebens

    Man sagt, dass die Einheit Kraft erzeugt, aber in wie vielen Fällen wird diese Einheit äußerlich verstanden! Im sozialen, politischen, militärischen Bereich, vereinigt man sich um etwas aufzubauen oder um etwas zu zerstören, und das ist immer eine äußerliche Einheit. Von nun an sollte man die Einheit innerlich verstehen. Wir sollten uns vereinigen durch unser Ideal, wir sollten vereinigt sein durch eine göttliche Idee, vereinigt in der Arbeit, die wir ausführen für die Verwirklichung der Brüderlichkeit in der Welt.

  • Die ganze Schöpfung wohnt in uns

    Ebook #326

    Die ganze Schöpfung wohnt in uns
    Die ganze Schöpfung wohnt in uns

    »Im Buch »Genesis« steht geschrieben, dass Gott den Menschen nach seinem Bilde schuf. Derjenige, der diese Wahrheit ausgesprochen hat, hatte etwas Wichtiges verstanden: Wenn man die Natur des Menschen und die verschiedenen Funktionen seines physischen und seines psychischen Organismus erforscht, nähert man sich der Erkenntnis Gottes und des Universums. Denn Gott und das Universum spiegeln sich im Menschen, wie es auch die Eingeweihten im alten Griechenland lehrten, die sagten: „Erkenne dich selbst, und du wirst das Universum und die Götter kennen.«

  • Der Preis der Freiheit

    Ebook #327

    Der Preis der Freiheit
    Der Preis der Freiheit

    »Unsere Gesellschaft untersagt oder erlaubt bestimmte Handlungen und Verhaltensweisen. Aber ich werde mich nicht mit der Frage aufhalten, was die menschlichen Gesetze wert sind. Die Gesetze, von denen ich mit euch spreche, sind diejenigen, die von Anfang an durch die kosmische Intelligenz aufgestellt worden sind. Sie sind es, die wir alle kennenlernen und respektieren müssen, um unsere Freiheit zu erobern. Die Freiheit ist eine der edelsten Bestrebungen des Menschen, und nichts ist wertvoller als die Freiheit. Aber ihre Eroberung hat ihren Preis.« Omraam Mikhaël Aïvanhov

  • Die Nahrung, ein Liebesbrief des Schöpfers

    Die Nahrung, ein Liebesbrief des Schöpfers
    Die Nahrung, ein Liebesbrief des Schöpfers