Discover this podcast and so much more

Podcasts are free to enjoy without a subscription. We also offer ebooks, audiobooks, and so much more for just $11.99/month.

Unavailable“Faulheit ist nichts für Faule”
Currently unavailable

“Faulheit ist nichts für Faule”

FromThe Pioneer Briefing


Currently unavailable

“Faulheit ist nichts für Faule”

FromThe Pioneer Briefing

ratings:
Length:
11 minutes
Released:
May 13, 2023
Format:
Podcast episode

Description

Schon im frühen Christentum zählte die Acedia, die Trägheit, zu den sieben Todsünden.
“Wer nicht arbeitet, der soll auch nicht essen”, sagt Apostel Paulus.

Und auch Politikerinnen und Politiker haben ein zumindest angespanntes Verhältnis zum Nichtstun.
Begriffe wie “Faulenzer”, “Drückeberger” und “Sozialschmarotzer” prägen nicht selten Wahlkämpfe und Talkshows.

Kann es sein, dass von den sieben Todsünden aus der christlichen Lehre, die Trägheit diejenige ist, die auch heute am meisten verpönt ist in der modernen Gesellschaft? Obwohl der Verzicht auf Ruhepausen nicht einmal ökonomisch sinnvoll ist.

Darüber spricht Alev Doğan in diesem Achten Tag mit dem Autor Bernd Imgrund. Gelingendes Faulenzen, sagt er, sei das Schönste der Welt – doch es sei ein Lernprozess, abschalten zu können.


Die Stilfrage beschäftigt sich mit der Rückgabe der Benin-Bronzen; Alev Approved das Buch “Fleishman is in Trouble” und die Zukunft gehört… der Fortpflanzungsmedizin.


Übrigens: Zwei Podcasts aus unserem Hause The Pioneer bewerben sich für den Deutschen Podcast Preis 2023 in der Kategorie “Nachrichten & Politik”.
Sie können ab jetzt für uns abstimmen und uns unterstützen:

Für den The Pioneer Briefing Podcast - hier: https://www.deutscher-podcastpreis.de/podcasts/the-pioneer-briefing-podcast/

und für Hauptstadt - Das Briefing - hier: https://www.deutscher-podcastpreis.de/podcasts/hauptstadt-das-briefing/

Wir würden uns sehr über Ihren Support freuen!
Released:
May 13, 2023
Format:
Podcast episode

Titles in the series (99)

Der Journalist und Buchautor Gabor Steingart informiert und bewertet das politische und wirtschaftliche Weltgeschehen – mit Scharfsinn und Sprachwitz. Dazu: Interviews und Korrespondentenberichte aus aller Welt.