Discover this podcast and so much more

Podcasts are free to enjoy without a subscription. We also offer ebooks, audiobooks, and so much more for just $11.99/month.

Wer will was? Das Drucksen um die Ministerposten

Wer will was? Das Drucksen um die Ministerposten

FromMachtwechsel – mit Dagmar Rosenfeld und Robin Alexander


Wer will was? Das Drucksen um die Ministerposten

FromMachtwechsel – mit Dagmar Rosenfeld und Robin Alexander

ratings:
Length:
29 minutes
Released:
Oct 20, 2021
Format:
Podcast episode

Description

Ressorts und Ministerposten - auch darum geht es bei Koalitionsverhandlungen. Doch reden will darüber vorgeblich kaum jemand bei SPD, Grünen und FDP. Dabei ist es ein entscheidendes Thema. Deswegen sprechen Dagmar Rosenfeld und Robin Alexander in dieser Podcast-Folge über den Personal-Poker. Außerdem geht es um die Frage: Darf das, was die AfD will, keine andere Partei wollen? Und wir blicken in die Hinterzimmer der CDU, in denen sich der Neuanfang bisher vor allem im Gefühl der Ratlosigkeit ausdrückt.

Wir freuen uns über Feedback an machtwechsel@welt.de

Neu bei WELT: Im werktäglichen Podcast „Kick-off Politik - Das bringt der Tag“ geben wir Ihnen im Gespräch mit WELT-Experten die wichtigsten Hintergrundinformationen zu einem politischen Top-Thema des Tages. Mehr auf welt.de/kickoff und überall, wo es Podcasts gibt.

Redaktion: Felix Zwinzscher und Sonja Gillert
Produktion: Serdar Deniz

Robin Alexanders Buch "Machtverfall - Merkels Ende und das Drama der deutschen Politik: Ein Report" ist im Mai bei Siedler erschienen (ISBN: 978-3-8275-0141-7).
Released:
Oct 20, 2021
Format:
Podcast episode

Titles in the series (100)

In „Machtwechsel“ diskutieren die Journalisten Dagmar Rosenfeld und Robin Alexander aus der WELT-Chefredaktion jeden Mittwoch über die großen politischen Fragen Deutschlands. Der Podcast mit dem Blick hinter die Kulissen der Regierung. Wer macht welche Kompromisse? Und vor allem: Wie verändert die Ampel Deutschland? Die Antworten gibt es in „Machtwechsel - Wer regiert Deutschland?“. Fragen oder Feedback gerne an machtwechsel@welt.de.