Discover this podcast and so much more

Podcasts are free to enjoy without a subscription. We also offer ebooks, audiobooks, and so much more for just $11.99/month.

Staffelfinale "Ringe der Macht": Recap, Fazit und Ausblick

Staffelfinale "Ringe der Macht": Recap, Fazit und Ausblick

FromSerienweise - Streaming-Serien bei Netflix, Disney+ und Co.


Staffelfinale "Ringe der Macht": Recap, Fazit und Ausblick

FromSerienweise - Streaming-Serien bei Netflix, Disney+ und Co.

ratings:
Length:
72 minutes
Released:
Oct 16, 2022
Format:
Podcast episode

Description

"Gebunden" ist nicht nur der Name des Staffelfinales von "Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht", der Titel bezeichnet auch den Zustand, in den die Serie Holger und Rüdiger versetzt hat. Zum vorerst letzten Mal bis vermutlich 2024 begeben sich die beiden nach Numenor, Greenwood und Eregion und sprechen über die großen Enthüllungen der achten Episode. Wer war Sauron? Wer steckt hinter dem Stranger? Und wie schnell kann man eigentlich Ringe schmieden? Wir überlegen ob die Antworten auf diese zentralen Fragen zum einen überraschend und zum anderen gelungen waren. Allerdings hat "Gebunden" auch nicht alle Fragen beantwortet und so diskutieren wir auch, was uns in diesem Finale vor allen Dingen gefehlt hat und ob die Macher bei der Strukturierung dieser 72 Minuten vielleicht einen Fehler gemacht haben. Was uns natürlich dann nach einem Fazit zur ersten Staffel zu der Frage bringt, was die akutell gerade im Dreh befindliche zweite Staffel leisten wird und muss (58:30)Cold-Open-Frage: "Mit welcher Szene wird die "Ringe der Macht" wohl enden?
Released:
Oct 16, 2022
Format:
Podcast episode

Titles in the series (100)

Egal ob Netflix, Amazon, Sky, Disney, Apple oder Streaming in TV und Mediatheken: Wir filtern aus dem Überangebot an Serien das raus, was sich lohnt - und was nicht. Kompetent, werbefrei, unabhängig und mit Leidenschaft für Podcast urteilen eine Handvoll Serienjunkies, die als Nerds für Star Wars, Star Trek und Marvel begonnen haben, mittlerweile Serien und TV aber für hohe Kultur halten.