Discover this podcast and so much more

Podcasts are free to enjoy without a subscription . We also offer ebooks, audiobooks, and so much more for just $11.99/month.

Sind die Männer schuld? Warum Frauen seltener zum Orgasmus kommen

Sind die Männer schuld? Warum Frauen seltener zum Orgasmus kommen

FromBeziehungsweise


Sind die Männer schuld? Warum Frauen seltener zum Orgasmus kommen

FromBeziehungsweise

ratings:
Length:
34 minutes
Released:
Mar 22, 2022
Format:
Podcast episode

Description

Am 8. März hat die Grüne Jugend in der Steiermark für einen kleinen Eklat gesorgt: Zum Weltfrauentag verteilten sie kleine Vibratoren. Ziel des Ganzen: Auf den Orgasmus Gap aufmerksam zu machen und diesen zu schließen. Mit dem Orgasmus Gap ist, angelehnt am Gender Pay Gap, gemeint, dass Frauen deutlich weniger Orgasmen haben als Männer. Am größten ist der Unterschied bei heterosexuellen Frauen.

Aber woran liegt das? Ist die Gesellschaft daran Schuld? Wissen wir zu wenig über weibliche Anatomie – oder ist Männern einfach öfter egal, ob ihre Partnerin kommt?

Die Sexualforscherin Elisabeth Neumann arbeitet für das Unternehmen Wow Tech, welches mit Sextoys wie dem Womanizer den Orgasmus Gap schließen will. Wir sprechen in dieser Folge "Beziehungsweise" mit ihr darüber, wieso Frauen wirklich seltener kommen, ob Sextoys die Lösung für dieses Problem sind und wieso Vibratoren heute ganz anders aussehen als noch vor wenigen Jahren.
Released:
Mar 22, 2022
Format:
Podcast episode

Titles in the series (62)

Im STANDARD-Podcast “Beziehungsweise” sprechen Kevin Recher, Lisa Breit, Nadja Kupsa und Antonia Rauth über die schöne, leidenschaftliche und oftmals komplizierte Welt der Beziehungen. Zu Wort kommen Experten und Expertinnen und Menschen, die von ihren Erfahrungen berichten. Wie ist man auch nach zwanzig Jahren noch glücklich verheiratet? Wann ist Eifersucht gesund und wann geht sie zu weit? Wieso haben andere mehr Sex in der Beziehung? Muss ein Seitensprung gleich die Trennung bedeuten? Hetero, Homo, Trans, sie und er, sie und sie, er und er, mono und polygam, mit und ohne Kinder und wieso gibt es so viele Schubladen für das, was wir Liebe nennen? Mit diesem Podcast ist für viel Gesprächsstoff gesorgt. Unverblümt, niveauvoll und auf Augenhöhe. Alle zwei Wochen auf derStandard.at/podcast und überall wo es Podcasts gibt.