Discover this podcast and so much more

Podcasts are free to enjoy without a subscription . We also offer ebooks, audiobooks, and so much more for just $11.99/month.

Unavailable#117 mit René Mauren | Director Data bei METRO Markets | Junger B2B Marktplatz mit >100 Mio Jahresumsatz
Currently unavailable

#117 mit René Mauren | Director Data bei METRO Markets | Junger B2B Marktplatz mit >100 Mio Jahresumsatz

FromDatenbusiness Podcast


Currently unavailable

#117 mit René Mauren | Director Data bei METRO Markets | Junger B2B Marktplatz mit >100 Mio Jahresumsatz

FromDatenbusiness Podcast

ratings:
Length:
82 minutes
Released:
Sep 6, 2022
Format:
Podcast episode

Description

METRO Markets ist ein junger B2B Markplatz, welcher es in 4 Jahren auf über 100 Millionen Euro Jahresumsatz geschafft hat. Hier im Gespräch haben wir mit René Mauren jemanden, der diese Reise von Beginn an mitgestaltet hat, und zwar mit einem Fokus auf Daten:

0:00 - Intro.

0:27 - Werdegang von René.

15:12 - Überblick zu METRO Markets.

39:12 - Etwas zur Technologie.

51:13 - Was bedeutet Fokus Datenwertschöpfung?

1:01:21 - Konkrete Beispiele für Datenwertschöpfung.

1:18:22 - E-Commerce befindet sich momentan in einer schwierigen Phase. Aber METRO Markets läuft weiter sehr erfolgreich?

-------------------------------------------------------------------------------

Weiterführende Informationen:

► YouTube: https://youtu.be/ItOFi0wBMeM

► METRO Markets: https://www.metro-markets.de/

► LinkedIn René: https://www.linkedin.com/in/renemauren/

► LinkedIn Bernard: https://www.linkedin.com/in/bernardsonnenschein/

► Feedback gerne an bernard.sonnenschein@datenbusiness.de
Released:
Sep 6, 2022
Format:
Podcast episode

Titles in the series (100)

Der Datenbusiness Podcast beleuchtet die wichtigsten Themen rund um Datenwertschöpfung und Data Science Anwendungen in der Wirtschaft mit einem Fokus auf Künstliche Intelligenz. Bernard spricht dazu regelmäßig mit Top-Führungskräften und Entscheider:innen, die mit der Veredelung von Daten zu tun haben. Die Gäste kommen dabei von Großunternehmen, Mittelstand, Startups und Forschung.