Discover this podcast and so much more

Podcasts are free to enjoy without a subscription . We also offer ebooks, audiobooks, and so much more for just $11.99/month.

Chaos an den Märkten – muss ich handeln wie ein Spekulant?

Chaos an den Märkten – muss ich handeln wie ein Spekulant?

FromDeffner und Zschäpitz: Wirtschaftspodcast von WELT


Chaos an den Märkten – muss ich handeln wie ein Spekulant?

FromDeffner und Zschäpitz: Wirtschaftspodcast von WELT

ratings:
Length:
95 minutes
Released:
May 10, 2022
Format:
Podcast episode

Description

Die Börsen schwanken heftig, einzelne Aktien verlieren an einem Tag ein Viertel ihres Wertes. Die Wirtschaftsjournalisten Dietmar Deffner und Holger Zschäpitz streiten darüber, ob man in diesem Umfeld wie ein Hedgefondsmanager handeln muss. Außerdem verrät Deffner, welche Aktien er im Crash gekauft hat.

Weitere Themen:

Deffner und Zschäpitz diskutieren, ob jetzt schon der Zeitpunkt zum Einstieg gekommen ist.

Die beiden verraten, wo man sein Date am besten trifft.

Deffner kürt eine indische Tech-Aktie zum Bullen.

Vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen bekommen die Grünen für ihren Vorschlag einer Sondersteuer für Ukraine-Gewinner einen Bären.

Zschäpitz vergibt seinen Bären an Niklas Östberg nach seinem Vergleich zwischen Delivery Hero und SAP.



Impressum: https://www.welt.de/services/article7893735/Impressum.html
Datenschutzerklärung: https://www.welt.de/services/article157550705/Datenschutzerklaerung-WELT-DIGITAL.html
Released:
May 10, 2022
Format:
Podcast episode

Titles in the series (100)

Sie sind wie das wahre Leben. Wie Optimist und Pessimist. Wie Feuer und Wasser. Im wöchentlichen WELT-Podcast diskutieren und streiten die Wirtschaftsjournalisten Dietmar Deffner und Holger Zschäpitz über die wichtigen Wirtschaftsthemen des Alltags. Wer mitreden will, muss ihnen zuhören. Wer sein Geld besser investieren will, sollte das Gleiche tun. Wer kluge Unterhaltung sucht, kommt an diesem ungleichen Paar nicht vorbei. Jeden Dienstag neu. Feedback und Themenanregungen gern an presseteam@welt.de.