Discover millions of ebooks, audiobooks, and so much more with a free trial

Only $11.99/month after trial. Cancel anytime.

Ein Tag im März: Das Ermächtigungsgesetz und der Untergang der Weimarer Republik
Ein Tag im März: Das Ermächtigungsgesetz und der Untergang der Weimarer Republik
Ein Tag im März: Das Ermächtigungsgesetz und der Untergang der Weimarer Republik
Ebook174 pages1 hour

Ein Tag im März: Das Ermächtigungsgesetz und der Untergang der Weimarer Republik

Rating: 0 out of 5 stars

()

Read preview

About this ebook

Das am 23. März 1933 vom Reichstag beschlossene Ermächtigungsgesetz zog einen Schlussstrich unter die Weimarer Verfassung. Von den Nationalsozialisten selbst wurde es als wichtige Legitimationsgrundlage ihrer Herrschaft verstanden. Die Demokratie in Deutschland fand mit dem Gesetzesbeschluss ihr vorläufiges Ende.
Der Staatsrechtler Philipp Austermann, der die Geschichte und die Rechtsgrundlagen des deutschen Parlamentarismus seit Jahren erforscht, erklärt anlässlich des 90. Jahrestages des Gesetzes, warum und wie es zustande kam, ob es überhaupt legal war, welche verfassungsrechtlichen und politischen Folgen es hatte und welche Schlüsse nach 1945 daraus für das Grundgesetz gezogen wurden.
LanguageDeutsch
PublisherVerlag Herder
Release dateJan 30, 2023
ISBN9783451830037
Ein Tag im März: Das Ermächtigungsgesetz und der Untergang der Weimarer Republik
Author

Philipp Austermann

Philipp Austermann ist promovierter Jurist und Professor für Staats- und Europarecht an der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung in Brühl. Zuvor war er zwölf Jahre als Referent in der Bundestagsverwaltung tätig. Er hat mehrere Veröffentlichungen zum Verfassungsrecht, darunter einen Kommentar zum Abgeordnetengesetz sowie ein Lehrbuch zum Parlamentsrecht verfasst.

Related to Ein Tag im März

Related ebooks

Modern History For You