Discover millions of ebooks, audiobooks, and so much more with a free trial

Only $11.99/month after trial. Cancel anytime.

Grenzen des Sozialen: Kommunikation mit nicht-menschlichen Akteuren in der Vormoderne
Grenzen des Sozialen: Kommunikation mit nicht-menschlichen Akteuren in der Vormoderne
Grenzen des Sozialen: Kommunikation mit nicht-menschlichen Akteuren in der Vormoderne
Ebook242 pages5 hours

Grenzen des Sozialen: Kommunikation mit nicht-menschlichen Akteuren in der Vormoderne

Rating: 0 out of 5 stars

()

Read preview

About this ebook

Pflanzen, Tiere, Geister, Götter: Über soziale Grenzziehungen und die Kommunikation mit Nicht-Menschen in der Vormoderne.

Prozesse gegen Tiere und Gegenstände, Gespräche mit Geistern und Wiedergängern, mit Hexen, Gott und dem Teufel: In der Vormoderne kommunizierten Menschen rege mit der nicht-menschlichen Welt. Sie machten ihre diversen Erscheinungen zu Adressaten und damit zu ihrem sozialen Gegenüber, zu Akteuren. Denn die Grenzen des Sozialen verliefen in dieser Zeit nicht eindeutig zwischen den Menschen und dem Rest, sondern waren deutlich komplexer und brüchiger.
Im interdisziplinären Dialog entfaltet dieser Sammelband diese vielfältigen kommunikativen Beziehungen. Dafür werden theoretische Überlegungen angestellt, die nach Wegen suchen, das Soziale jenseits des Menschen zu konzipieren und empirische Fallstudien präsentiert, die die Kommunikation mit nicht-menschlichen Akteuren in den Mittelpunkt rücken. Im Zentrum steht die Frage, worüber und vor allem wie unter jeweils welchen historisch spezifischen Bedingungen mit Nicht-Menschen kommuniziert wurde – und welchen historischen Veränderungen diese Kommunikation unterlag.
LanguageDeutsch
Release dateNov 30, 2022
ISBN9783835349070
Grenzen des Sozialen: Kommunikation mit nicht-menschlichen Akteuren in der Vormoderne

Related to Grenzen des Sozialen

Related ebooks

Modern History For You