Discover millions of ebooks, audiobooks, and so much more with a free trial

Only $11.99/month after trial. Cancel anytime.

Unavailable
1200 Jahre im August - Slackers w(i)e like us: SINN at losigKeit
Unavailable
1200 Jahre im August - Slackers w(i)e like us: SINN at losigKeit
Unavailable
1200 Jahre im August - Slackers w(i)e like us: SINN at losigKeit
Ebook83 pages3 minutes

1200 Jahre im August - Slackers w(i)e like us: SINN at losigKeit

Rating: 0 out of 5 stars

()

Unavailable in your country

Unavailable in your country

About this ebook

Woher kommen und wohin gehen wir, fragen sich viele. Während der Corona-Pandemie fand der Krakelzeichner Klook den Weg zu seiner wahren Identität und Bestimmung. Er entdeckte, dass er nicht nur Anfang der 1990er Jahre bereits als Slacker in Norddeutschland gelebt hat, sondern, dass er dies noch immer und schon wieder tut.
Was lag da ferner, als dem Phänomen ein Facelifting zu verpassen, um es dabei in Grund und Boden zu rammen?!

In 80 Zeichnungen führt Klook uns einmal um die Welt der Nichtwisser, Schlechtmacher, Bonsai-, Tulpen- und Kriegs-Verweigerer, selbstlosen Selbstverwirklicher und ewigen Vorlesungsverzeichnis kommentierenden Studienanbbrecher.
Was diese so in den Hinterstübchen ihrer Hirnwindungen treiben, davon handelt diese Buchlette. Noch nie war es so wertlos wie heute. Aber das macht gar nix, weil: "Status seekers, I have never cared. They seize the world and shake it upside down. And every stinking bum should wear a crown", singt Iggy Pop im Song "Cry for love".
Es entstand so ganz nebenbei das Kompendium "1200 Jahre im August - Slackers w(i)e like us: SINN at losigkeit".
Was das soll? Keine Ahnung. Es macht einfach Spaß. Und man kann anderen und sich selbst beim Scheitern zusehen. Das ist wohl das Mindeste, was man in diesen Zeiten erwarten darf.
LanguageDeutsch
Release dateSep 23, 2021
ISBN9783754370131
Unavailable
1200 Jahre im August - Slackers w(i)e like us: SINN at losigKeit
Author

Carsten Klook

Carsten Klook, geboren 1959 in Hamburg, resümiert im ersten Teil seiner Mammut-Autobiografie die High- und deep dark Downlights seines Lebens, in dessen Verlauf er als Kulturjournalist begann, fünf Romane, drei Erzählbände und zwei poetische Streifenhörnchen schrieb, Cartoons krakeelte, in 13 Bands spielte, 13 Psychotherapien durchlief und bei einigen Frauen strandete. Stets auf der Suche nach der aztekischen Gelassenheit eines Adlers auf seinem Kaktus inmitten sich immer wieder auf- und wohltuender Unverwendbarkeiten für das Kapital in der Gesellschaft: eine Leerstelle im eigenen Auftrag.

Related to 1200 Jahre im August - Slackers w(i)e like us

Related ebooks

Personal & Practical Guides For You