Discover millions of ebooks, audiobooks, and so much more with a free trial

Only $11.99/month after trial. Cancel anytime.

Wissenschaft oder Kriegspropaganda?: Die Wiederkehr des deutschen Militarismus und die Auseinandersetzung an der Berliner Humboldt-Universität
Wissenschaft oder Kriegspropaganda?: Die Wiederkehr des deutschen Militarismus und die Auseinandersetzung an der Berliner Humboldt-Universität
Wissenschaft oder Kriegspropaganda?: Die Wiederkehr des deutschen Militarismus und die Auseinandersetzung an der Berliner Humboldt-Universität
Ebook315 pages3 hours

Wissenschaft oder Kriegspropaganda?: Die Wiederkehr des deutschen Militarismus und die Auseinandersetzung an der Berliner Humboldt-Universität

Rating: 0 out of 5 stars

()

Read preview

About this ebook

Im Mai 2015 entfachten die Medien einen Sturm gegen kritische Studierende der Berliner Humboldt-Universität. Die Autoren des anonymen Blogs „Münkler-Watch“ und die trotzkistische Jugendorganisation International Youth and Students for Social Equality (IYSSE) wurden übel beschimpft und sogar mit „Bombendrohungen und Mordaufrufen“ in Verbindung gebracht, weil sie sich kritisch mit den Professoren Herfried Münkler (Theorie der Politik) und Jörg Baberowski (Geschichte Osteuropas) auseinandersetzten.
Dieses Buch geht auf die Hintergründe dieser Auseinandersetzung ein. Es weist minutiös nach, wie Münkler und Baberowski in ihren Schriften und öffentlichen Äußerungen für eine aggressive deutsche Großmachtpolitik und die Verharmlosung deutscher Verbrechen in beiden Weltkriegen eintreten. Es untersucht den Zusammenhang zwischen dem von der Bundesregierung verkündeten „Ende der militärischen Zurückhaltung“ und dem Angriff auf die Meinungsfreiheit an der Humboldt-Universität. Es dokumentiert den Kampf der IYSSE gegen Zensur und gegen die Verwandlung der Humboldt-Universität in ein ideologisches Zentrum für Kriegspropaganda.
LanguageDeutsch
Release dateSep 1, 2015
ISBN9783886348336
Wissenschaft oder Kriegspropaganda?: Die Wiederkehr des deutschen Militarismus und die Auseinandersetzung an der Berliner Humboldt-Universität
Author

David North

David North ist seit mehr als einem halben Jahrhundert als revolutionärer Journalist, Historiker und politischer Führer in der internationalen trotzkistischen Arbeiterbewegung aktiv. Er ist Vorsitzender der Socialist Equality Party in den Vereinigten Staaten und leitet seit der Gründung der World Socialist Web Site (wsws.org) im Jahr 1998 deren internationale Redaktion. North ist Verfasser zahlreicher Schriften über marxistische Theorie, die Geschichte des Sozialismus und der Vierten Internationale, die Geopolitik des US-Imperialismus sowie die Strategie und das Programm des Kampfs für den Sozialismus heute. Zu seinen Werken zählen „Das Erbe, das wir verteidigen“; „Verteidigung Leo Trotzkis“; „Die Russische Revolution und das unvollendete Zwanzigste Jahrhundert“, „Die Frankfurter Schule, die Postmoderne und die Politik der Pseudolinken“, „30 Jahre Krieg: Amerikas Griff nach der Weltherrschaft 1990–2020“ und „Leo Trotzki und der Kampf für Sozialismus im 21. Jahrhundert“.

Related to Wissenschaft oder Kriegspropaganda?

Related ebooks

Wars & Military For You