Discover millions of ebooks, audiobooks, and so much more with a free trial

Only $11.99/month after trial. Cancel anytime.

Bachs Solopartita Nr.1 in h-Moll BWV1002: Übertragen für Trompete in B von Eberhard Schnebel
Bachs Solopartita Nr.1 in h-Moll BWV1002: Übertragen für Trompete in B von Eberhard Schnebel
Bachs Solopartita Nr.1 in h-Moll BWV1002: Übertragen für Trompete in B von Eberhard Schnebel
Ebook41 pages12 minutes

Bachs Solopartita Nr.1 in h-Moll BWV1002: Übertragen für Trompete in B von Eberhard Schnebel

Rating: 0 out of 5 stars

()

Read preview

About this ebook

Johann Sebastian Bach ist ein malender Musiker. Er lässt mit seiner Musik Bilder in den Köpfen seiner Hörer entstehen und ermöglicht so den Zuhörern, ihre das Gemälde nach eigenen Vorstellungen weiter zu malen. Dies schafft Raum für eigene Ideen. Bach erzeugt Bereiche, in denen die Musiker ihre eigenen Ideen verwirklichen können und die Zuhörer ihre individuellen Variationen hineinhören müssen. Das ist anstrengend, wenn man von Musik nur betört werden will. Das ist aber lohnend, wenn man von ihr eingehüllt und aufgenommen werden will in Bereiche, in denen sich die eigenen Ideen immer weiter entfalten.

Die erste Solopartita in h-Moll von Johann Sebastian Bach (BWV 1002) aus den "Sei Solo á Violino senza Basso accompagnato" wurde in dieser Ausgabe für Solotrompete bearbeitet und mit Ausführungshinweisen versehen. Damit werden erstmals die Solowerke von Johann Sebastian Bach für Trompete zugänglich und konzertant aufführbar. Alle Sätze (1 - 8) sind vollständig von einer Solotrompete aufführbar.

Am Ende der Ausgabe wurden alle Sätze einen Ton tiefer gesetzt und mit Harmoniebezeichnungen versehen, um gemeinsam mit anderen Instrumenten aufgeführt werden zu können.
LanguageDeutsch
Release dateMar 9, 2020
ISBN9783750459380
Bachs Solopartita Nr.1 in h-Moll BWV1002: Übertragen für Trompete in B von Eberhard Schnebel
Author

Johann Sebastian Bach

Johann Sebastian Bach ist ein sehr theologischer Musiker. In seiner Musik verknüpft er musikalische Empfindsamkeit mit reflektierter Übertragung von Texten in Melodien. Bach schafft es, in die Musik hinein seine Glauben als Umgangsform für die Herausforderungen des schicksalhaften Lebens einzubinden. Er adressiert alles Unverstandene seines Lebens an die Impulse, die ihm die Vorstellung Gottes nahebringt. Seine Musik in dieser Partita ist deshalb geprägt von Zweifel und Zuversicht gleichermaßen. Der theologische Bach verbindet in der 2. Solopartita (BWV1004) Leben und Leiden mit Denken und Inspiration durch den Glauben. Er verarbeitet in dieser Musik seine Trauer um seine verstorbene Frau und wandelt diese Trauer in fröhliche Lebensfreude um. Er reflektiert in dieser Musik die theologischen Anregungen, um das Leben und seine Härten anzunehmen und religiös zu verstehen. Dadurch verpasst er diesen Härten seinen sinnhaften Ort, nimmt ihm seine Schicksalshaftigkeit und findet neue Lebensgewissheit. Bach erzeugt in dieser Solopartita den Ausdruck, mit dem er seine religiösen Empfindungen nach dem Tod seiner ersten Frau Ausdruck verleihen kann.

Related to Bachs Solopartita Nr.1 in h-Moll BWV1002

Titles in the series (3)

View More

Related ebooks

Music For You