Discover millions of ebooks, audiobooks, and so much more with a free trial

Only $11.99/month after trial. Cancel anytime.

Existentielle Grenzerfahrungen: Tabubruch als Strategie in der zeitgenössischen Kunst
Existentielle Grenzerfahrungen: Tabubruch als Strategie in der zeitgenössischen Kunst
Existentielle Grenzerfahrungen: Tabubruch als Strategie in der zeitgenössischen Kunst
Ebook348 pages11 hours

Existentielle Grenzerfahrungen: Tabubruch als Strategie in der zeitgenössischen Kunst

Rating: 0 out of 5 stars

()

Read preview

About this ebook

In der heutigen, von Tabubrüchen scheinbar freien Welt konfrontieren Künstler_innen wie ORLAN, Hannah Wilke und Gregor Schneider mit Werken zu Körper/Leib, Krankheit und Sterben, die an die Grenzen des Erträglichen reichen. Diese Strategie der Transgression lässt die Betrachter_innen Grenzerfahrungen durchleben, welche zu ganz persönlichen Einsichten bis hin zu den »letzten Dingen« führen. Barbara Oettls interdisziplinäre Studie zu diesen existentiellen Erfahrungen greift u.a. auf Erkenntnisse der Philosophie, Psychologie, Theologie und Life Sciences zurück und liefert wichtige Beiträge nicht nur zu kunstgeschichtlicher, sondern zu jeglicher Forschung, die mit dem »Material« des menschlichen Leibes arbeitet.
LanguageDeutsch
Release dateAug 31, 2019
ISBN9783839448106
Existentielle Grenzerfahrungen: Tabubruch als Strategie in der zeitgenössischen Kunst

Related to Existentielle Grenzerfahrungen

Titles in the series (100)

View More

Related ebooks