Discover millions of ebooks, audiobooks, and so much more with a free trial

Only $11.99/month after trial. Cancel anytime.

Glasperlen**: Die Träume des Meisters, I. Band
Glasperlen**: Die Träume des Meisters, I. Band
Glasperlen**: Die Träume des Meisters, I. Band
Ebook864 pages8 hours

Glasperlen**: Die Träume des Meisters, I. Band

Rating: 0 out of 5 stars

()

Read preview

About this ebook

Gerade eben in den vorigen Tagen
habe ich hier einige Bücher plaziert,
die eher nur text-sinnweise gut zum Sprachverstand,
dem Intellekt, dem Sinn für's Wahre beim Leser sind.

Hernach schaute ich in den tausenden Seiten von Büchern,
die sich mir hier erwirkt haben
über mindestens zwanzig Jahre,
nach einer meinbaren
Fortsetzung meiner Publikationskampagne.

Ein auch umfängliches Buch mit 9 Texten zu je 100 Seiten
erschien mir zu trocken und fordernd.
Das macht nichts,
denn hier liegen ja auch meine
Traumbücher vor, also akute Mitschriften
von sehr intensiven und ereignissreichen Träumen,
erlebt auf einem Stationszimmer einer Klinik,
zusammen plaziert
mit einem extrem knalligen schizophrenen Typ,
der den Raum, und meinen Geist daher,
mit seiner Psychoenergetik
(deretwegen er zwar klar denken,
aber nicht menschenmöglich sprechen kann)
auflud, und meine recht normale Reaktion darauf
waren eben Monate und Monate voller lebhafter,
manchmal terrifiker Träume,
nach deren akuterPointe, meist nachts gegen 3,
ich erwachte, erinnerte alles genau
und schrieb es unmittelbar auf.
Das muß irgendwo da bei 2007 bis 2009 gewesen sein.
Mir nicht gleich klar, daß ich ein Buch davon machen wollte,
dazu mußte ich mich erstmal in diese Situation hineinfinden.
Dabei zeigte sich bald,
daß die Themen, Akteure und die Dynamik der Träume
sehr vermutbar einen
direkten Verhalt mit dem Sternen-Planetenhimmel hatten,
was leicht zu verifizieren war,
weil das Fenster dort
aus schon guter Berghöhe über weit Land
recht genau nach Süden schaut,
sodaß die mit den Zeiten vorbeiwandelnden Himmelsleuchten,
vor allem der Mond und diverse Planeten,
sehr genau zu beobachten waren.

Das zu der Situation.

Beim Einlesen eben konnte ich dann finden,
daß die mit keinem rationalistischen
catch systematisierbaren Träume
eigentlich die bessere
Fortsetzung meiner Publikationsserie grad sind.
Die Sprache dort ist lebhaft und bunt,
die berichteten Traumereignisse
sind von einer unüberbietbaren Variabilität,
und das Buch liest sich für den,
der es anzunehmen versteht,
verhältnismäßig wie ein sehr detailliertes,
bewegtes und buntes Bilderbuch.

Sich ein ungefähres Bild davon zu machen,
taugt hier wohl eher
die Promo-Textprobe der jeweiligen Anbieter des Buches.

Sonst, wer's noch genauer wissen will,
sei auf die Website www..leohoeninger.wordpress.com
gewiesen, wo sich noch Unmengen teils banale,
teils unüberbietbare meiner Genialitäten finden.

Soweit für den Pitch.
LanguageDeutsch
Release dateSep 7, 2017
ISBN9783848224937
Glasperlen**: Die Träume des Meisters, I. Band
Author

Leo Hoeninger

Der Name ist ein Pseudonym, nach dem Minimum von Dorf, wo er aufwuchs. Der Autor SOLLTE werden, was er geworden ist. Biographisches sonst: - Gymnasium geschmissen - Jobben über Jahre nur je, gewisse Normalen der modernen Menschheit kennenzulernen - 2 Jahre Artillerist in Oldenburg - Kleine sideshow des Erwerbs von Kenntnissen zu diversen, klassischen Drogen, Haschisch / Hanf, LSD / Mutterkorn, Muskat, Tollkirsche, Fliegenpilz. An sich keinen Schaden am Geiste davon behalten, da von Natur aus robust immun gegen Psychotik usw. - Jahrelang in Südeuropa rumgetrampt, - Jahrelang Jobben als Transferfahrer alter Autos nach Syrien, Jordanien (späte 70er bis 1981) - von der Familie wiederholt in die Psychiatrie geknallt, wo man spezielle Meinungen verdeutlichte, wie man mir mitzuspielen gedenkt, Tortur mittels stark verstörender Psychopharmaka vor allem. - 99 Monde lang (genau 8 Jahre) speziellere Welterkundung durch ausgiebiges Reisen und satt Vegetieren auf europäischen Eisenbahnen, allezeit ohne Geld in der Tasche. - Hernach (die 90er) zuschauen, bei weiteren Touren mit Altautos über den Balkan, diesmal nach Griechenland, wie Deutschland sich wiedervereint und erst einmal so und so zusammenwächst - auf 2000 einer sittlich-retarden Mitmenschheit in die Falle gegangen, von Gerichten in offensichtlicher Verfälschung all dessen, was einen fairen Prozeß ausmacht, als Maßregler, der Posten für einmal wirklich psychisch Kranke, dann aber auch als, im Zweifelsfall lebenslänglicher, Bannort für gewisse dem Spießertum aller Klassen unbehagliche und unanbringbare Typen, pathologische Taugenichtse in solcher Meinung. - in der Klinik, die mich seither kujoniert und systematisch in jeder auch nur gewöhnlichen geistigen Realität ignoriert und verleumdet, zumindest Zeit und Ruhe zum Schreiben und auch technische Möglichkeiten (Computer) gefunden und vieles an mundaner Gewahrheit in eine Ordnung gebracht und aufgeschrieben, montiert, teilweise veröffentlicht. Dabei gar nicht abwegige oder krank verstörte, geradezu reiche Beobachtungen und Bedenkungen (siehe die übrigen Publikationen des Autors allhier bei BoD, am klarsten in dem Buch "Is ja wahr... "). Ich erwarb mir also derart eine Statur als Literat und gerne auch Philosoph, wo ich doch immer schon wußte, daß ich meinen Kopf nicht eigentlich dafür habe, ihn von Monstern mißhandeln und verleumden zu lassen. And the beat goes on..

Read more from Leo Hoeninger

Related to Glasperlen**

Titles in the series (2)

View More

Related ebooks

Dystopian For You