Discover millions of ebooks, audiobooks, and so much more with a free trial

Only $11.99/month after trial. Cancel anytime.

Denken jenseits von Dichotomien: Iranisch-religiöse Diskurse im postkolonialen Kontext
Denken jenseits von Dichotomien: Iranisch-religiöse Diskurse im postkolonialen Kontext
Denken jenseits von Dichotomien: Iranisch-religiöse Diskurse im postkolonialen Kontext
Ebook270 pages5 hours

Denken jenseits von Dichotomien: Iranisch-religiöse Diskurse im postkolonialen Kontext

Rating: 0 out of 5 stars

()

Read preview

About this ebook

In den bisherigen Forschungen zu »muslimischen« Denkerinnen und Denkern sind die dichotomisch verwendeten Begriffe »Moderne« und »Islam« zentral. Dabei wird »Moderne« meist mit »westlich«, »säkular«, »reformerisch« und neuerdings »global« gleichgesetzt - und »Islam« mit »orientalisch«, »religiös«, »traditionell« und »partikular«.
Abbas Poya nimmt einen Wechsel der »Erzählperspektive« vor. Anhand von vier gegenwärtig wichtigen iranischen Autoren - Al-e Ahmad, Shari'ati, Sorush und Malekyan - untersucht er den Transformationsprozess in den heutigen islamisch-intellektuellen Diskursen im Lichte global vorherrschender postkolonialer Zustände und zeigt, dass ihre Gedankengänge durch die sogenannten islamischen/orientalischen Ideen ebenso geformt sind wie durch die vermeintlich säkularen/westlichen Vorstellungen.
LanguageDeutsch
Release dateOct 31, 2014
ISBN9783839425909
Denken jenseits von Dichotomien: Iranisch-religiöse Diskurse im postkolonialen Kontext
Read preview

Related to Denken jenseits von Dichotomien

Related ebooks

Social Science For You