Discover millions of ebooks, audiobooks, and so much more with a free trial

Only $11.99/month after trial. Cancel anytime.

40 Fragen an eine Rolle: Eine Methode zur selbstständigen Erarbeitung der Rolle
40 Fragen an eine Rolle: Eine Methode zur selbstständigen Erarbeitung der Rolle
40 Fragen an eine Rolle: Eine Methode zur selbstständigen Erarbeitung der Rolle
Ebook201 pages1 hour

40 Fragen an eine Rolle: Eine Methode zur selbstständigen Erarbeitung der Rolle

Rating: 0 out of 5 stars

()

Read preview

About this ebook

40 Fragen an eine Rolle: Eine Methode zur selbstständigen Erarbeitung der Rolle (Taschenbuch)
Eine Methode der Fragen? Eine Frage der Methode.
Das ganze Theatersystem, jede Methode, die hier vorgeschlagene inbegriffen, hat nur dann Sinn, wenn sie künstlerisch und nicht dogmatisch aufgefasst wird. Es erwartet Sie ein Buch der Fragen und nicht der vorgefertigten Antworten. Fragen sollen als Schlüssel zum Wesentlichen dienen. Die Technik, Fragen an eine Rolle zu stellen, bereichert Schauspieler und Regisseure um die seltene aber vitale Qualität, eigene frühere Ideen zu hinterfragen und mit sich selbst eine Perestroika anzuzetteln. Riskieren Sie es, und Sie werden eine wunderbare Welt in der Rolle entdecken, voll der verschiedensten Rätsel und Geheimnisse, die Tausende von Antworten in sich tragen. Manchmal erhalten wir sie in der ersten Sekunde, manchmal nie.

Für den Autor, Regisseur und Schauspielpädagoge Prof. Dr. Jurij Alschitz steht die Selbstständigkeit der Schauspieler als Protagonist eines modernen lebendigen Theaters im Vordergrund. Die Fragen an eine Rolle fördern die Eigenständigkeit bei der Rollengestaltung. Regisseure und Pädagogen finden Anregung und Unterstützung für die eigene Vorbereitung und den Probenprozess und die Lehre.
LanguageDeutsch
PublisherAKT-ZENT
Release dateDec 30, 2005
ISBN9783946735045
40 Fragen an eine Rolle: Eine Methode zur selbstständigen Erarbeitung der Rolle
Author

Jurij Alschitz

Director, theatre teacher and academic, Dr. Jurij Alschitz, received his first director training in Moscow under the tutelage of Prof. J. N. Malkovsky (a former pupil of Stanislavsky). After several acclaimed productions, he continued his education with a second course of training at GITIS Russian Academy for Theatre Arts, under the instruction of Prof. M. Butkevich and Prof. A. Vasiliev, where he subsequently held a teaching post. In 1987, he took part in the foundation of the theatre ‘School of Dramatic Art – Anatoly Vasiliev’, where he established his own rehearsal and training methods. From there, Jurij Alschitz went on to further develop the methods of the famous Russian theatre tradition, creating his own unique pedagogical system, whereby training forms the central basis of educational and rehearsal techniques. In 1992, Jurij Alschitz established his own “School” by teaching and directing at various universities and drama schools throughout Europe and which led to the opening of International Theatre Centres in Berlin, Stockholm, Oslo, Rome and Paris, now commonly known as The European Association of Theatre Culture. EATC has created an extensive network of ideas and a teaching ensemble with the ongoing aim to channel new theatre impulses and instigate practical research. His books have been published in a range of languages and offer practical theatre exercises and advice for thousands of students, teachers, actors and directors.

Read more from Jurij Alschitz

Related to 40 Fragen an eine Rolle

Related ebooks

Performing Arts For You