Discover millions of ebooks, audiobooks, and so much more with a free trial

Only $11.99/month after trial. Cancel anytime.

Das artemisianische Prinzip: Romanessay über Musik und Architektur
Das artemisianische Prinzip: Romanessay über Musik und Architektur
Das artemisianische Prinzip: Romanessay über Musik und Architektur
Ebook317 pages4 hours

Das artemisianische Prinzip: Romanessay über Musik und Architektur

Rating: 0 out of 5 stars

()

Read preview

About this ebook

Die Leidenschaft der Fürstin Maria Antonia gilt der Musik und der Jagd. Nach dem Tode ihres Mannes fängt sie ein neues Leben an. Sie befreit sich von lästigen Zwängen und entwirft eine “Theorie des Heroismus“ gegen die Brutalität des modernen Militärwesens. Ihre volle Kraft aber widmet sie der Komposition ihrer Oper Orpheus. Bevor sie damit fertig wird, schenkt ihr der Alte Fritz ein geheimes Manuskript, um das er viel Wirbel macht. Hierauf verwandelt sich Orpheus in eine Amazone und Maria Antonia entdeckt ihre Liebe zu den Frauen.

Obwohl die aus Bayern stammende sächsische Fürstin Maria Antonia Walpurgis (1724-1780) und andere Personen, die im Buch auftauchen, gelebt haben, handelt es sich nicht um einen Historienroman, sondern um eine phantasievolle Spekulation über die Ursprünge der Popkultur. Der Leser lernt das höfische Leben des 18. Jahrhunderts in seiner ganzen Fülle und Pracht kennen, um zu verstehen, weshalb die Architektur ihre integrative Rolle eingebüßt hat und die auditiven von den visuellen Künsten dominiert werden.
LanguageDeutsch
PublisherSkript-Verlag
Release dateNov 24, 2014
ISBN9783928249683
Das artemisianische Prinzip: Romanessay über Musik und Architektur
Author

Gerd de Bruyn

Gerd de Bruyn, geb. 1954 in Köln, verbrachte sein halbes Leben in Frankfurt am Main. Als Schüler fuhr er eine Maico-MD 50, dann folgte eine lange Zeit ohne Motorrad. Das gute Leben stellte sich wieder ein mit der Anschaffung einer alten Boxer-BMW und der Restaurierung mehrerer Einzylinder-Motorräder. Inzwischen tuckert er aus Jux und Tollerei auf einer Harley rum. Falls das nicht mehr geht, schafft er sich einen Trecker an. Am besten einen Lanz!

Related to Das artemisianische Prinzip

Related ebooks

Literary Fiction For You