EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin

HORST BARNABY Der Butler des Gärtners

Vorsicht, Spoiler-Alarm!

Lieblich geschwungene Hügel, so weit das Auge reicht. Über sattgrünen Wiesen steigt leichter Nebel auf. Als Barnaby und sein junger Assistent Detective Sergeant Sweeney Smith den Tatort erreichen, wuselt die Spurensicherung in ihren Schutzanzügen um einen auf dem Besitz des Schweinebauern Basil Brown befindlichen Teich herum. Das Wasser ist hellrot. Fleischbröckchen schaukeln am Ufer auf den gekräuselten Wellen. Ein Beamter versucht ungelenk, sie mit einem Kescher aus dem Wasser zu fischen. Er muss sich vor Ekel übergeben und tut dies direkt ins Wasser. Danach keschert er ungerührt weiter.

Barnaby (zu Smith): »Das ist nicht sehr professionell.«

Die Pathologin Florence Perky, eine ältliche, runde Frau, mümmelt an einem Keks.

Perky: »Das Opfer ist Bauer Brown,

You’re reading a preview, subscribe to read more.

More from EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin

EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin3 min read
Post
Zum Titel Wenn man mich höflich siezen würde, wäre ich vielleicht sogar bereit, den ein oder anderen Euro für warme Unterwäsche für die Damen und Herren Soldaten in Anleihen anzulegen (dass von meinem Geld eine Patrone gekauft wird, die als Querschlä
EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin5 min read
Ding Dong, Telefon!
Frau Bas, Sie haben nach einem Medienbericht über rechtsextreme Mitarbeiter von AfD-Abgeordneten im Bundestag gesetzliche Regelungen zum Schutz des Parlaments ins Spiel gebracht. Welche Maßnahmen schweben Ihnen da vor? Um Neonazis, Mitglieder radikal
EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin1 min read
Post
Viele herzliche Grüße aus Kiew sendet Dir ein eifriger Leser. Seit langem verfolge ich den heftigen Streit um die HB-Witze. An dieser Stelle möchte ich einen Vorschlag machen, damit Du zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen kannst. Mach doch die Seit

Related Books & Audiobooks