EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin

Ein Stühlchen fürs Söhnchen

uten Morgen, Frau Mutter, wünschen Sie Kaffee?« So werde ich seit einer Woche von meinem Elfjährigen geweckt. Dann rückt er mir den Küchenstuhl zurecht und nimmt die dynamische Sitzhaltung ein - das macht man jetzt in der Schule so. Nicht die Form einer Eins (wie es in meiner Jugend verlangt war) soll der Sitzschüler bilden, sondern lässig und sprungbereit wirken. Wissbegierig neigt er das Köpfchen und wartet auf Fragen. Manchmal laSe ich mir was einfallen: »Wie spät ist

You’re reading a preview, subscribe to read more.

More from EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin

EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin5 min read
Das Kunstwerk
Meine Tochter, die kleinere mit der Stupsnase, hat aus Knetmasse einen dicken, ernstblickenden Vogel, groß wie ein dicker, ernstblickender Vogel, angefertigt. Sie hat ihn mit Wasserfarbe bemalt, im Gasherd gebacken, bis er goldbraun und knusprig war,
EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin2 min read
Idyllen In Mühsamer Zeit
Still dösen Berg und Tal im fetten Schein des Mittagsgestirns. Lautlos in der Hitze atmet die Luft sich selbst. Behaglich sonnt die Wiese sich unter dem meerblauen Himmel, der über die Landschaft sich wälzt. Tiefer Friede durchwaltet den Globus warm.
EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin3 min read
Vor Langer, Langer Zeit
Es war einmal vor langer Zeit, als das öffentlich-rechtliche Fernsehen noch mit Geld umherschmiss, als sogar für Kinder große Fantasie-Eventfilme produziert wurden, die auch noch weltweit erfolgreich waren. Kassenschlager wie »Die endlose Geschichte«