EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin

Wenn kleine Kinder Fieber haben

er noch Fiebersaft für Kleinkinder im Nachttischchen hat, der kann sich glücklich schätzen! Die eigenen Kinder stehen zwar kurz vor der Berentung und haben nicht Fieber, sondern Arthrose, die Enkel haben auch kein Fieber, sondern holen sich neumodische Geschlechtskrankheiten im Berghain, die sie mit Wodka-Bull kurieren. Aber gut, dass man nie was wegschmeißt. Zweihundert Milliliter Fiebersaft werden auf dem Medikamentenmarkt gegen einen kaum gefahrenen Opel Corsa gehandelt, Ersatzrad inklusive. Wenn man Glück hat, kann man sie sogar direkt vor der KauflandTüre gegen ein Bündel sündhaft teuren Kaminholzes tauschen.

You’re reading a preview, subscribe to read more.

More from EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin

EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin1 min read
Das Leidder SUV-Fahrer
V-Fahrer waren früher angesehene Gesellschaftsmitglieder. Sie galten als ganz normale Menschen, die sich von anderen nur dadurch unterschieden, dass sie die Autobahn über das Stoppelfeld verlassen oder einem VW Polo beim Überholvorgang durch das Beif
EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin2 min read
Post
Zum Titel Meinetwegen geh’ ich wieder rüber in die DDR. Aber nur, wenn die West-»Elite«, die man uns damals vorgesetzt hat, ihre »Buschzulage« zurückzahlt. KNUT HÖLLBACH, NITTENAU Was träumen Sie nachts? Ich lese den EULENSPIEGEL schon, seit er »Fris
EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin4 min read
Sturm Und Drang Des Linnemann
Carsten Linnemann ist angespannt. Immer. Irgendetwas scheint im Politiker Linnemann ungeheuren Druck zu erzeugen. Der ordoliberale Ostwestfale mit dem jungenhaften Äußeren – dessentwegen er damals zu Beginn seiner Zeit als Vorsitzender der Mittelstan

Related Books & Audiobooks