EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin

Die Scheherazade der Lieberoser Wüste

Ich rauche gern. So gerne wie weiland Churchill oder Helmut Schmidt, die beim Zähneputzen stets eine Mundhälfte aussparten, da dort munter eine Zigarre respektive ein Mentholzigarettchen qualmte. Bei mir sprechen die Menschen jedoch nie von »lässigem Raucherhabitus«,höchstens von»lästigem Räucherhabitus«,und als mich jüngst eine Vierjährige fragte, ob meine vom jahrelangen Genussschmauchen verfärbte Nasenspitze aus Aztekengold sei, wusste ich nicht, ob freuen oder weinen.

Wir sprechen hier von knallharter Ausgrenzung. Die Gesundheitsfaschisten arbeiten längst an einer freudlosen Welt, in der Nikotin nur noch als Insektizid eine Rolle spielt, womit sie dem Insekt mehr Lustgewinn zugestehen als dem Menschen. Ich sage nur »Rauchfreies Neuseeland 2025«. Doch Neuseeland ist überall - Familienväter machen einen Riesenaufriss, wenn man sich in Anwesenheit ihres Chicken-Nuggets vertilgenden Gezüchts eine winzige Verdauungszigarette

You’re reading a preview, subscribe to read more.

More from EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin

EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin1 min read
Modernes Leben
»Und damit willkommen zu unserem beliebten Quiz ›Wo muss ich die Karte ans EC-Gerät halten?‹« ALFRED, ICH FINDE WIRKLICH, JETZT, NACH DEINER ALKOHOLTHERAPIE SOLLTEST DU ETWAS AUS DEINEM LEBEN MACHEN, ANSTATT NUR JEDEN ABEND MIT DIER KISTE GURKEN VOR
EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin3 min read
Leser Machen Mit Post
Liefern Sie uns zu dieser Zeichnung eine passende Unterschrift. Für die drei originellsten Sprüche berappen wir 16, 15 und 14 €. Adresse: Eulenspiegel, Markgrafendamm 24/Haus 18, 10245 Berlin oder per E-Mail an: verlag@eulenspiegel-zeitschrift.de. Ke
EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin1 min read
Solidarität
Der rumänische Erntehelfer Lucian pDumitru möchte sich mit den deutschen Bauern solidarisch zeigen und verlangt deshalb keinen Lohn für das Stechen dieser Spargelkiste. Sicher nur ein Tropfen auf den heißen Stein, aber ein schönes Zeichen in diesen s