iPhone & iPadLife

Die besten Tipps fürs iPhone

1 Der neue Sperrbildschirm

Wie von Apple gewohnt, funktioniert das Erstellen eines neuen Sperrbildschirms einfach und intuitiv, indem du deinen Finger lediglich auf den Sperrbildschirm gedrückt hältst. Das Wallpaper wird dann nach hinten gesetzt und du hast mehrere Optionen. Wähle das Plus-Symbol aus, um einen neuen Sperrbildschirm zu erstellen. Du siehst einmal mehr zahlreiche Optionen. So kannst du oben aus den Kategorien „Fotos“, „Personen“, „Zufällige Fotowiedergabe“, „Emoji“, „Wetter“, „Astronomie“ und „Farbe“ auswählen oder dich für ein vorgeschlagenes Foto oder Design entscheiden. Hast du deine Auswahl getroffen, landest du in der Wallpaper-Ansicht.

Die Gesamtansicht ist einfach aufgebaut. Tippe oben das Datum an. Dieses kannst du durch ein anderes Widget wie das Wetter oder einen aktuellen Aktienkurs ersetzen. Die Uhrzeit ist etwas interessanter. Tippst du auf sie, dann kannst du dich zwischen acht Schriftarten entscheiden und der Schrift sogar eine individuelle Farbe verpassen.

Gleich darunter findest du die neue Widgetleiste, die bis zu vier Widgets zulässt, wobei auch größere Widgets möglich sind, die maximal die Hälfte der Leiste einnehmen können. Aktuell stehen hier ausschließlich Widgets zu Apple-Anwendungen bereit, aber Apple gab die zugehörige Schnittstelle auch für Entwicklungsteams frei, sodass zukünftig mit einer Vielzahl an Möglichkeiten zu rechnen ist.

Am unteren Ende siehst du weitere Optionen, die je nach Vorlage variieren. Bei Fotos kannst du hier etwa ein anderes Foto auswählen oder dich für einen von vier Fotostilen entscheiden. Neben „Natürlich“ stehen dir „Schwarzweiß“, „Duoton“ und „Einfärben“ zur Auswahl. Beide letzteren Optionen lassen sich zudem bearbeiten, indem du auf das Symbol mit den drei Punkten tippst und „Stilfarbe“ auswählst. Sobald du alle Anpassungen vorgenommen hast, kannst du auf „Fertig“ tippen.

Sperrbildschirm bearbeiten

Nicht nur das Erstellen und das Löschen deines Sperrbildschirms sind möglich. Du kannst ihn jederzeit auch anpassen, um etwa den Fotostil zu ändern oder ein Widget auszutauschen. Halte dazu deinen Finger auf den Sperrbildschirm gedrückt. Suche jetzt den zu bearbeitenden Bildschirm aus und tippe darunter auf „Anpassen“. So kannst du auf bekannte Art ein neues Foto, Farbthema, einen Schriftstil oder eben Widgets festlegen, ohne dass du einen neuen Sperrbildschirm erstellen musst.

Sperrbildschirm löschen

Während du eine Vielzahl an Sperrbildschirmen erstellen kannst, kannst du diese auch wieder löschen. Dies klappt auf Apple-typische Art durch Wischen. Halte dazu auf dem Sperrbildschirm deinen Finger kurz gedrückt. Wische nun durch, bis du den zu löschenden Sperrbildschirm siehst. Darauf wischst du nach oben und tippst dann auf das Symbol zum Löschen. Bestätige deine Eingabe, indem du auf „Dieses Hintergrundbild löschen“ tippst.

2 Sperrbildschirm wechseln

Im Idealfall verknüpfst du deine Sperrbildschirme mit einzelnen Fokus-Profilen, um sie zu ändern. Natürlich kannst du auch manuell deine Hand beziehungsweise den Finger anlegen, um zwischen mehreren Sperrbildschirmen zu wechseln. Halte dazu deinen Finger auf den Sperrbildschirm gedrückt, um ihn in den Bearbeitungsmodus zu versetzen und wische dann nach links oder rechts, um schnell zwischen verschiedenen Designs zu wechseln.

3 Widgets auf dem Sperrbildschirm

Die größte Neuerung des Sperrbildschirms stellt der Einsatz von Widgets dar. Dadurch kannst du Aktienkurse, Sportergebnisse, Wetter und mehr verfolgen. Du kannst sie zu jedem Sperrbildschirm hinzufügen, wobei du sogar das Datum mit einem Widget versehen kannst. Halte dazu deinen Finger auf den Sperrbildschirm gedrückt, bis er kleiner wird. Wähle dann „Anpassen“ aus, bevor du unterhalb des Datums auf den freien Bereich tippst. Dir werden jetzt zahlreiche Vorschläge gemacht, während du weiter unten aus verschiedenen Anwendungen auswählen kannst. Ein Tipp auf das gewünschte Widget reicht aus, um es hinzuzufügen. Vergiss nicht, sobald du das Bearbeiten beendet hast, auf „Fertig“ zu tippen, da ansonsten deine Änderungen verloren gehen.

4 Wetter auf dem Sperrbildschirm

Neben den Widgets bietet dir Apple eine weitere Möglichkeit, das Wetter auf dem Sperrbildschirm anzuzeigen. Dazu entwickelte der iPhone-Hersteller ein animiertes Wallpaper. Halte hierfür deinen Finger auf den entsperrten Sperrbildschirm gedrückt, bis er kleiner wird. Danach tippst du auf das Plus-Symbol. Scrolle jetzt etwas nach unten bis zur Kategorie „Wetter & Astronomie“. Gleich das erste Wallpaper zeigt dir das Wetter an. Tippe darauf und wähle dann „Hinzuf.“ oben rechts aus. Mit wechselndem Wetter ändert sich das Wallpaper dynamisch.

5 Hintergrundbilder mit neuem Menü

Mit dem neuen Sperrbildschirm gibt es auch neue Hintergrundbilder und -optionen. In „Einstellungen > Hintergrundbild“ kannst du jetzt nicht mehr nur neue Hintergrundbilder für Sperr-und Home-Bildschirm auswählen, sondern auch erstellen. Tippe dazu auf „Anpassen“ und wähle etwa „Farbe“ oder „Verlauf“ aus. Bei Letzterem kannst du einen individuellen Farbverlauf gestalten.

6 Emoji-Muster auf dem Sperrbildschirm

Du kannst eigene Bilder, Porträts oder Apples animierte „Wetter & Astronomie“-Wallpaper für deinen Sperrbildschirm verwenden. Doch iOS 16 bietet noch mehr Möglichkeiten. So kannst du etwa ein individuelles Wallpaper aus Hintergrundfarbe und von dir festgelegten Emojis erstellen. Halte dazu deinen Finger auf den entsperrten Sperrbildschirm gedrückt, bis er kleiner wird. Danach tippst du auf das Plus-Symbol. Scrolle jetzt etwas nach unten bis zur Kategorie „Emoji“. Wähle eine beliebige Vorlage aus. Durch das Wischen nach rechts kannst du verschiedene Raster und Muster ausprobieren. Tippe unten links auf das Emoji-Icon, um bis zu sechs Emojis für das Wallpaper festzulegen. Danach tippst du rechts unten auf das Symbol mit den drei Punkten und legst die Hintergrundfarbe fest. Abschließend tippst du noch auf „Hinzuf.“ und schon hast du dein individuelles Emoji-Wallpaper erstellt.

7 Sperrbildschirm an Fokus knüpfen

Während du bislang nur Home-Bildschirme zu deinen Profilen zuordnen konntest, gilt dies ab iOS 16 auch für den Sperrbildschirm. Lege etwa einen neutralen Sperrbildschirm mit notwendigen Widgets für deine Arbeit fest. Übrigens ist es gemeinsam mit watchOS 9 möglich, dass du auch dein Zifferblatt an ein Fokus-Profil knüpfen kannst.

Du kannst einen Sperrbildschirm auf mehrere Arten mit einem Fokus-Profil verbinden. Der einfache Weg:

1. Halte deinen Finger lange auf den aktiven Sperrbildschirm gedrückt. Nach kurzer Zeit wird das Hintergrundbild zurückgesetzt und du siehst verschiedene

You’re reading a preview, subscribe to read more.

More from iPhone & iPadLife

iPhone & iPadLife2 min read
6 Coole Widgets Aus Dem App-Store
Willst du wichtige Systemparameter wie den freien Speicher oder den Füllstand des Akkus stets im Blick behalten? Dann ist Usage Widgets genau das Richtige für dich. Die App hat zahlreiche vorkonfigurierte Widgets an Bord, die unterschiedliche Systemw
iPhone & iPadLife1 min read
IPhone & IPadLife
An der Halle 400 #1, 24143 Kiel, Tel. +49 (0)431 200 766 00 E-Mail: redaktion@maclife.de HRA 8785 Amtsgericht Kiel PhG: falkemedia lifestyle GmbH (HRB 12311 AG Kiel) Geschäftsführer: Kassian Alexander Goukassian Kassian Alexander Goukassian (V.i.S.d.
iPhone & iPadLife6 min read
Groß, Größer, Ultra: Das Leistet Apples Top-Smartwatch
Die Gerüchte sind wahr geworden: Apple kündigte neben der Apple Watch Series 8 und einer neuen SE auch ein gänzlich neues Modell an: die Apple Watch Pro. Nein, Apple Watch Explorer Edition. Auch nicht. Apple Watch Rugged? Wieder falsch. Apple überras

Related Books & Audiobooks