Beat German

Musikschätze des Monats

Amount: Expanding Abundance

ute Musik kann manchmal so einfach sein. Das dachte sich wohl auch der Berliner Produzent DJ Amount und kreierte mit „Expanding Abundance“ ein simples Album zwischen Disco und House, dessen Faszination gerade in der Einfachheit liegt. Es sind treibende Tracks, die viel Lebensfreude ausstrahlen und auf Anhieb zum Tanzen animieren. Amount vereint Elemente aus verschiedenen Spielarten des House, wie Tropical House und Tech House, mit klassischen Techno-Drums, aber auch Downbeat-Elementen zu einer Platte, die unweigerlich sonnige Tage vor dem geistigen Auge evoziert. In puncto Sounddesign scheint es die eine Hälfte des DJ-Duos Soukie & Windish oldschoolig zu mögen, denn die Instrumentierung lehnt sich häufig an die 90er und frühen 2000er an und

You’re reading a preview, subscribe to read more.

More from Beat German

Beat German3 min read
Neue Synths & Software
Erinnerst du dich noch an Albino? Vor über 22 Jahren schufen Rob Papen und LinPlug diesen Software-Synthesizer, der sich als einer der Top-Alternativen zu virtuell-analoger Hardware wie Access Virus & Co. etablierte. Da LinPlug vor einigen Jahren die
Beat German6 min read
Test: SOMA Pulsar-23
Bei dem modularen Konzept des Drum-Synthesizers wird kein Unterschied zwischen Steuerspannung und Audiosignal gemacht. Du kannst die Bassdrum als LFO nutzen oder andersherum den LFO als klingenden Oszillator auf den Audioausgang routen, oder die Cloc
Beat German1 min read
Kaum Einnahmen, Aber Auch Keine Verluste Beim Verkaufen
Streaming ist nicht nur die Zukunft, sondern schon längst allgegenwärtig. Und die Technik ist toll, denn die meiste neue Musik wird mittlerweile einfach im Internet gefunden. Dabei macht es das Streaming dem Publikum mit seinem Radio-ähnlichen Prinzi

Related Books & Audiobooks