Games Aktuell

GOD OF WAR: STORY-RECAP

SPECIAL

Die Geschichte von Kratss ist eine Geschichte voller Missverständnisse. So, genug Werbeslogan-Recycling: Wie schon erwähnt, werden wir auf den nächsten zwölf Seiten nicht umhin kommen, euch alle bisher erschienenen God-of-War-Spiele zu Spoilern. Wer also die Reihe noch nachholen will, sollte an dieser Stelle NICHT WEITERLESEN! Zudem werden wir mehrmals zwischen einigen Titeln hin- und herspringen müssen, das gilt vor allem für den Erstling, für Ascension und für den PSP-Ableger Chains of Olympus, die mit Rückblenden arbeiten, um vergangene Geschehnisse näher zu erläutern – und wir wollen ja chronologisch vorgehen. Also: Zurückgelehnt und Luft geholt – dies ist die Geschichte von Kratos!

GOD OF WAR: CHAINS OF OLYMPUS

Kratos wird in Sparta als Sohn von Zeus und der sterblichen Callisto geboren. Bereits in der Kindheit wird sein Hass auf die Götter gesät. Ares und Athene kommen eines Tages und entführen seinen Bruder Deimos. Laut einer Prophezeiung würde Zeus eines Tages von einem seiner Söhne getötet, einem, der ein Mal auf seiner Haut trägt. Bereits mit reichlich Temperament gesegnet, greift Kratos den Kriegsgott Ares an. Dieser wehrt ihn mit Leichtigkeit ab und verpasst ihm die markante Narbe auf der rechten Gesichtshälfte. Athena, die Ares beschwichtigt, den jungen Spartaner nicht zu töten, entschuldigt sich noch bei Kratos, bevor sie in den Flammen eines Portals verschwindet. Dieses prägende Ereignis führt dazu, dass Kratos sich sein ikonisches Tattoo in Form der Muttermale seines Bruders Stechen lässt. Dies soll ihm als Erinnerung an ihn und die Grausamkeit der Götter dienen.

GOD OF WAR

In den folgenden Jahren trainiert Kratos hart und steigt schnell in den Rängen der spartanischen Armee bis zum jüngsten Hauptmann aller Zeiten auf. Er entwickelt einen unstillbaren Hunger nach Krieg und Gewalt, der weder von seiner Frau Lysandra, noch von seiner Tochter Kalliope gestillt werden kann. Kratos gewinnt viele Schlachten für die Armee Spartas und legt sich schlussendlich auch mit der gnadenlosen Barbarenarmee unter König Alrik an. In dieser Schlacht sind die Spartiaten jedoch in der Unterzahl und werden überwältigt. Kurz bevor der Barbarenkönig dem jungen Hauptmann den Schädel spaltet, ruft dieser den Kriegsgott Ares an und verspricht ihm seine Seele. Dieser erhört ihn und vernichtet das Barbarenheer. Nicht wissend, auf welchen üblen Pakt er sich eingelassen hat, werden Kratos vom Kriegsgott die Chaosklingen an die Unterarme gekettet. Diese Klingen dienen einerseits als mächtige Waffen, erinnern andererseits aber auch an die untrennbare Bindung zu Ares. Im Dienst des Kriegsgottes stehend, begibt sich Kratos nun auf einen Feldzug gegen ganz Griechenland. Eines Tages erhält er den Auftrag, ein Dorf im Dienste von Athena zu plündern. Kratos weiß nicht, dass Ares seine Familie im dortigen Tempel untergebracht hat. Im Blutrausch tötet der Spartaner jeden im Heiligtum, einschließlich seiner Frau und seiner Tochter. Als er zu sich kommt, realisiert er die Schreckenstat und ist am Boden zerstört.

Ares erscheint und weiht ihn in seinen schrecklichen Plan ein. Er wollte, dass Kratos seine Familie tötet, um jegliche irdische Bindung zu verlieren, ihn völlig zu entmenschlichen und so aus ihm den perfekten Krieger zu machen. Der Hass auf die Götter flammt erneut im Antihelden auf und er widerruft seinen Bluteid mit dem Kriegsgott. Kratos bestattet seine Frau und Tochter im Feuer und das Orakel des Tempels, die einzige Überlebende, verflucht ihn dazu, die Asche seiner getöteten Familie für ewig auf der Haut zu tragen. Von da an kennt man ihn unter dem Namen: Geist von Sparta.

GOD OF WAR: ASCENSION

Als Eidbrecher ist Kratos nun allein und wird von schrecklichen Alpträumen geplagt, die ihn immer wieder den Verlust seiner Geliebten durchleben lassen. Er wird von den drei Furien-Schwestern verfolgt. Die Aufgabe dieser Kreaturen ist es, Eidbrecher zur Strecke zu bringen und zu bestrafen. Da erscheint ihm Orkos, seinerseits Sohn von Ares und der Furie Alecto. Kratos muss, um von seinen Visionen und dem Eid befreit zu werden, zum Orakel von Delphi gehen.

Nach einer beschwerlichen Reise erreicht er endlich den Tempel. Dort muss er sich den unbarmherzigen Halbgöttern Kastor und Pollux stellen, da diese das Orakel gefangen halten. Kratos tötet die beiden und erfährt von dem im Sterben liegenden und blinden Orakel Aletheia, dass seine Bindung mit Ares nur gebrochen werden kann, wenn er die Furien tötet. Sie schickt ihn los über das Meer, um die Laterne von Delos zu finden. Diese beinhaltet die Augen der Wahrheit und soll ihm den Weg in die Freiheit zeigen und ihn von den Illusionen befreien. Am Hafen von Khirra angekommen, trifft Kratos erneut auf Orkos. Der erklärt dem Spartaner, dass er große Ungerechtigkeit in seinem Eid sieht, er selbst wurde ebenfalls betrogen, weshalb er ihm seine Hilfe anbietet und ihm den Plan des Kriegsgottes und der Furien verrät.

Eigentlich sollte er selbst der Krieger werden, der Ares dabei hilft, Zeus vom Thron zu stürzen, um die Herrschaft auf dem Olymp an sich zu reißen. Der Sohn des Kriegsgottes taugte jedoch nicht zum Kämpfer, weshalb Kratos seine Rolle übernommen hat. Seine Mütter verschonten Orkos und gaben ihm eine andere Aufgabe, er wurde der Eidbewahrer. Ein jedes der Versprechen an die Götter wurde in Steine gefasst, die Orkos nun auf der Haut tragen muss. Kratos, der vom Orakel erfahren hat, dass Orkos zu den Furien gehört, traut diesem jedoch nicht und lehnt seine Hilfe ab.

Auf Delos angekommen trifft er auf diephone von ihrer Schwester ausgesehickt werden, die beiden zu finden. Mithilfe von Orkos ergattert Kratos die Augen der Wahrheit, die einst dem Orakel gehörten. Die Augen helfen Kratos dabei, die Magie der drei Schwestern zu durchschauen, doch sie können Kratos festsetzen und ihn in ihr eigens für Eidbrecher erschaffenes Gefängnis, Aigaion, bringen. Dieser Hekatoncheire war der erste Eidbrecher und dient nun als Mahnmal und lebender Kerker für alle, die es wagen, sich den Göttern zu widersetzen.

You’re reading a preview, subscribe to read more.

More from Games Aktuell

Games Aktuell4 min read
Das Team
Wird langsam mal Zeit, dass Civilization 7 rauskommt. Hab jetzt knapp 750 Stunde im sechsten Teil und immer noch Spaß. Aber ich hätte echt Bock auf eien Nachfolger! Bei der GA seit: 2010 Spielt gerade: Civilization 6, Death Must Die, Last Train Home,
Games Aktuell11 min read
Dungeons 4
Erhältlich auf: PC | PS5 | XBX NSW Genre: Strategie Entwickler: Realmforge Studios Hersteller: Kalypso Media Sprache: Deutsch Text: Deutsch USK: Ab 12 Termin: 09. November 2023 (Switch 2024) Nein, ihr habt euch nicht verguckt! Hier geht es nicht um D
Games Aktuell7 min read
Like A Dragon Gaiden The Man Who Erased His Name
Erhältlich auf: PS5 | PS4 | XBX XBO | PC Genre: Action Entwickler: Ryu Ga Gotoku Studio Hersteller: Sega Sprache: Englisch Text: Deutsch USK: Ab 18 Termin: 08. November 2023 Moderne Computer- und Videospiele besitzen in der Regel eine Entwicklungszei

Related Books & Audiobooks