Falstaff Magazin Österreich

DAS KLEINE PORTWEIN-LEXIKON

TAWNY PORT UND RUBY PORT

Der relativ junge Portwein, genannt »Ruby«, zeigt eine dunkle rubinrote Farbe, die sich mit zunehmender Alterung Schritt für Schritt in eine Bernsteinfarbe, die im englischen »Tawny« (die Farbe der Löwenmähne) heißt, verändert. Die Tawnys und gereiften Tawnys sind aromatischer, delikater und leichter im Stil als Rubys, was sie der längeren Verweildauer im Holzfass verdanken. Die klassische Einheit für ein Reifefass ist 630 Liter, für eine Pipa sind es 550 Liter. Hier kommt ein in jeder Hinsicht elementarer Unterschied zum Vorschein. Tawnys reifen je nach Qualität für einen sehr langen Zeitraum im Holz, während der Ruby in seiner besten Form als Vintage Port sehr früh auf die Flasche kommt und dort in ganz anderer, nämlich reduktiver Weise heranreift.

Bild oben: Daniel Niepoort inspiziert die so genannten »Demijohn«, also große Glasflaschen, in denen Colheitas aus dem 19. Jahrhundert, die seine Vorfahren als flüssiges Erbe hinterlassen

You’re reading a preview, subscribe to read more.

More from Falstaff Magazin Österreich

Falstaff Magazin Österreich8 min read
Österreichs Beste Rotweine
Die wunderschönen Säle und Galerien der Wiener Hofburg waren Ende November der Schauplatz für die traditionelle Falstaff Rotwein-Gala. In diesem exklusiven Rahmen wurden auch die Sieger in den Kategorien der 44. Falstaff-Rotweinprämierung erstmals pr
Falstaff Magazin Österreich3 min read
Come As You Are
FALSTAFF SERIE. GRUSS AUS DER KUCHE Teil 24 This pub is for local people only!« Mit diesen Worten wurden wir vor Jahren in der südenglischen Kleinstadt Winchester zurück auf die Straße geschickt. Es regnete in Strömen und es war ziemlich kalt. Britis
Falstaff Magazin Österreich10 min read
Veltliner In Topform
! Alle Verkostungsnotizen online unter go.falstaff.com/tasting-wagram-24 1. Cup-Sieger 2024 BIO Ried Mordthal 2022 Weingut Ecker – Eckhof, Kirchberg 14 Vol.-%, DV. Mittleres Gelbgold, Silberreflexe. Feiner Blütenhonig, ein Hauch von reifer Mango, Pap