Electric Drive

Luxus läuft

Elektrisches Fahren hat schon aufgrund des nahezu lautlosen Antriebs eine besondere Qualität. Im EQS von Mercedes kommt diese ganz besonders zu tragen. Wie fühlt sich die Luxuslimousine auf 1.000 km und mehr an?

Mit dem EQS hat Mercedes seine aktuelle Elektroplattform namens EVA in den Markt eingeführt. Die vollelektrische Luxuslimousine soll das State-of-the-Art-Modell sein, das demonstriert, was in Sachen Elektromobilität alles machbar ist. Wir haben uns mit der Variante 450+ auf Tour gemacht, um für unser Format ED 1000 Alltags-und Langstreckentauglichkeit zu erproben. Um es vorwegzunehmen: Es ist nicht bei den 1.000 km geblieben, der EQS verführt einfach dazu, lange Strecken in Angriff zu nehmen.

You’re reading a preview, subscribe to read more.

More from Electric Drive

Electric Drive1 min read
Mehr, Mehr, Mehr
Drei Jahre nach der Einführung integriert Hyundai ein umfangreiches Update in den Ioniq 5, das sich nicht nur auf Kosmetik, sondern auch auf die elektrischen Fähigkeiten des SUV auswirkt. Etwa zehn Prozent größer ist die Kapazität des Akkus: 84 statt
Electric Drive1 min read
Ein- Und Ansichten Aus Frankreich
In Zeiten, in denen von führenden deutschen Herstellern immer noch die Rendite-Trommel mit entsprechend hochpreisigen bis unbezahlbaren Elektroautos gerührt wird, sind aus Frankreich geradezu revolutionäre Töne zu hören – und auch die entsprechenden
Electric Drive2 min read
Zerredet Die Faszination Auto Nicht!
Die Ära der Elektroautos hat eine neue Dimension der Automobilfaszination eröffnet. Sie vereinen fortschrittliche Technologien, außergewöhnliches Design und eine beeindruckende Leistungsfähigkeit, die selbst die enthusiastischsten Petrolheads neugier

Related