Beat German

AI Spezial: DJing Vom Musikteilen zum Meta-DJing

uchtig fährt DJ Rob herum, greift eine der hinter ihm abgelegten Platten und befördert sie mit einer zielsicheren Bewegung auf den Turntable. In seinem silbern-golden glänzenden Kostüm wirkt er ein wenig wie eine Figur aus einem Science-Fiction-B-Movie, hinter dem Visier seines Helms blitzen zwei hell leuchtende blaue Augen. Es ist eine ganz normale Nacht für Rob, der bereits seit vier Jahren für die TUI auf einem Kreuzfahrtschiff die Gäste unterhält. Geklagt hat er trotz langer Arbeitszeiten noch nie. Denn DJ Rob ist ein humanoider Roboter, co-entwickelt von der

You’re reading a preview, subscribe to read more.

More from Beat German

Beat German1 min read
Beat German
Herausgeber (V.i.S.d.P.): Kassian Alexander Goukassian (kg@falkemedia.de) Chefredakteur: Marco Scherer (m.scherer@beat.de) Chef vom Dienst: Mario Schumacher (ms@beat.de) Redaktion: Jan Wilking, Carl-Philipp Schmeller, Sascha Blach, Tobias Fischer Red
Beat German3 min read
Neue Sounds & Samples
Organic Dub Techno ist ein über 2,7 GB großer Sample-Koloss, der sich aus 864 Loops mit 124 BPM und 151 One-Shots zusammensetzt, darunter Atmos (20), Bässe (100), Gitarren (23), Clicks (23), Synths (157), Pads (62), sowie Drums mit und ohne Kick und
Beat German3 min read
Test: GForce Axxess
Der ARP Axxe besaß zwar den gleichen kräftigen Grundsound wie sein berühmter großer Bruder, musste aber mit nur einem Oszillator auskommen. Dadurch fielen viele für den Odyssey so charakteristische Klangmöglichkeiten wie Hardsync, Ringmodulation und

Related