LinuxUser

Richtig dosiert

„Never change a running system“, hieß es in früheren Zeiten. Doch damals bezweifelten Privatanwender beim Thema IT-Angriffe noch mit einigem Recht, dass es jemand gäbe, der sie angreifen wolle. Die Welt hat sich weitergedreht, Trojaner mit Erpressersoftware sind an der Tagesordnung.

Ebenso liefern aber täglich die Update-Repositories von OpenSuse Bug-und Security-Fixes aus, die man am besten zeitnah einspielt. Dass die Welt nicht perfekt ist, gilt aber auch beim Update-Vorgang selbst: Wer lange genug mit Linux arbeitet, dürfte es schon erlebt haben, dass Updates neue Probleme heraufbeschworen und im Extremfall vielleicht sogar das ganze System lahmlegten.

Diese OpenSuse-Tipps geben Ratschläge, wie Sie Probleme bei einem Update vermeiden oder wieder loswerden, sei es eine einzelne streikende Anwendung oder ein beschädigtes Gesamtsystem.

More risk, more fun

OpenSuse liegt bekanntlich in zwei Spielarten vor: dem traditionellen Leap , dessen Updates lediglich Fehlerkorrekturen liefern, und der Rolling-Release-Ausgabe Tumbleweed , die neue Softwareversionen zügig nach Erscheinen ins laufende System einspeist. Leap-Anwender müssen auf diese Neuerungen bis zum etwa jährlich erfolgenden Release einer neuen Leap-Fassung warten.

Tumbleweed-Anwender arbeiten also mit einem aktuelleren System. Dafür sind sie häufiger von sogenannten1 . So nennt man es, wenn nach einem Versions-Update Programmfunktionen Probleme bereiten, die vorher tadellos ihren Dienst taten. Dass sich so etwas nicht immer ganz vermeiden lässt, liegt daran, dass Entwickler sich erfahrungsgemäß schwertun zu überblicken, welche Auswirkungen Neuerungen auf bestehende Teile der Software haben.

You’re reading a preview, subscribe to read more.

More from LinuxUser

LinuxUser2 min read
Readme
Der Mensch lebt nicht vom Text allein:Zu jedem Artikel in diesem Heft gehören eine Reihe von Zusatzinformationen, die das bloße Narrativ um weiterführende Inhalte ergänzen. Manche davon integrieren sich direkt in den Textfluss, andere stehen als geso
LinuxUser6 min read
Schreckgespenster
Wo das simple Suchen und Ersetzen nicht mehr ausreicht, helfen reguläre Ausdrücke weiter. Damit lassen sich nicht nur Dateien nach komplexen Mustern durchsuchen, sondern auch ausgefeilte Ersetzungen in Zeichenketten vornehmen. Wie man Regexe effizien
LinuxUser6 min read
Geeichter Tacho
Bei Geschwindigkeitsproblemen mit dem Internet-Zugang wimmeln Anbieter erboste Kunden häufig ab. Um es Kunden zu ermöglichen, inakzeptable Übertragungsraten gerichtsfest zu belegen, stellt die Bundesnetzagentur eine spezielle Prüfsoftware zur Verfügu

Related