Falstaff Rezepte

HAND ANLEGEN!

Eierpasta besteht meist aus genau zwei einfachen Zutaten: Mehl und Eiern. Wer mag, der fügt noch etwas Milch oder Olivenöl dazu, damit der Teig noch geschmeidiger wird. Alles mischen, gut kneten, rasten lassen, ausrollen, schneiden – das war’s. Mit etwas Übung ist das auch für das schnelle Dinner unter der Woche zu schaffen.

Das Teigkneten sollten Sie auch bei Zeitdruck nicht dem Mixer überlassen, sondern selbst übernehmen: Weil perfekter Nudelteig sehr trocken ist, lässt er sich mit der Hand viel besser bearbeiten. Aber keine Sorge: Es dauert nicht länger als zehn, fünfzehn Minuten. Natürlich können Sie den Teig ganz klassisch mit einem Nudelholz ausrollen – wer aber nicht über die Erfahrung einer italienischen Großmutter verfügt, nimmt besser eine Pastamaschine.

Und lassen Sie sich nicht von Mehl-Fundis einschüchtern: Sie brauchen keinen Eigenimport aus Neapel, auch ganz norma-les Mehl, wie man es in jedem Supermarkt bekommt, taugt als Grundprodukt für sehr gute Pasta.

Das folgende Rezept liefert eine herrlich geschmeidig-üppige Pasta, die dank der vielen Dotter eine prächtige Farbe hat. Wem es um die Eiweiße leid tut, der trinkt zu seinen Nudeln einfach Whiskey Sour – oder er serviert hinterher eine köstliche Pavlova oder ein anderes fruchtiges Baiser-Dessert.

DIE PERFEKTE FRISCHE PASTA

Für 2 Personen

ZUBEREITUNGSZEIT: 90 MINUTEN SCHWIERIGKEITSGRAD:

ZUTATEN

• 120 g Weizenmehl
• 4 Eigelb
• 15 ml Milch
• Salz

ZUBEREITUNG

– Alle Zutaten in einer Schüssel mit – Den Teig in Klarsichtfolie schlagen und im Kühlschrank eine Stunde rasten lassen. – Mit dem Nudelholz oder der Pastamaschine auf die gewünschte Dicke ausrollen (bei handelsüblichen Modellen ist das meist Stufe sechs oder sieben). Dafür den Teig auf jeder Stufe mindestens einmal durchlaufen und so langsam dünner werden lassen. – Die fertigen Pastabänder kurz lufttrocknen lassen, italienische Hausfrauen hängen sie dafür gern über einen waagrecht zwischen zwei Stühlen gelegten Besenstiel. Dann in die gewünschte Form schneiden, etwa Linguine. Am leichtesten geht das mit dem Schneideaufsatz der Pastamaschine. – In kochendem Salzwasser etwa zwei Minuten garen. Mit der Sauce mischen und sofort servieren.

You’re reading a preview, subscribe to read more.

More from Falstaff Rezepte

Falstaff Rezepte6 min read
Mei Liabste Speis
Wer Katharina Seiser nur als Autorin veganer und vegetarischer Kochbücher kennt, der unterschätzt sie gewaltig. Es gibt wenige Menschen in Österreich, die mehr über Essen und Kochen wissen als sie, egal, ob es aus Tieren oder Pflanzen gemacht ist. Im
Falstaff Rezepte7 min read
Wir Backen Uns Den Schnee
Für 8–10 Personen ZUBEREITUNGSZEIT: 2 STUNDEN + ETWA 2 STUNDEN KÜHLZEIT SCHWIERIGKEITSGRAD: Keine Sorge, unsere Mojito-Pavlova ist zwar sündhaft gut, aber jugendfrei: ganz ohne Alkohol! • 6 große Eiklar, Raumtemperatur• 300 g Kristallzucker, fein• 2
Falstaff Rezepte3 min read
Bojen Im Meer Der Stadt
Dem Vernehmen nach soll es gerade in der Vorweihnachtszeit immer wieder vorkommen, dass man vor dem Heimgehen noch eine Stärkung braucht – um das Vorangegangene entsprechend zu verdauen. Punschstände müssen aus Charitygründen besucht werden, es gibt

Related