EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin

Wahn & Sinn

Der Fussel

Gert hat einen Fussel, den er jeden Abend aus seinem Bauchnabel puhlt, um ihn am nächsten Morgen wieder einzusetzen. Wie ein Ohrring. Ein Edelstein. Er achtet auf seinen Fussel. Hat einen Fusselkasten. Setzt ihn ganz sacht auf das Samtkissen. Seine Augen glitzern, wenn er seinen Fussel betrachtet. Als er Anja kennenlernt, will er ihr den Fussel zeigen. Sie lacht. Nur ein Fussel, sagt sie. Nur ein Fussel? Gert ist beleidigt, setzt ihn ein und geht. Das war es mit ihrer Beziehung. Er wird sie erst wiedertreffen, wenn sie sich entschuldigt. So geht es nicht! Später kauft er sich einen Tresor, damit er den Fussel wegsperren kann. Freund Andi lacht ihn aus. Er würde täglich Fussel produzieren. Dieser Mensch ist wie eine Gelddruckmaschine, denkt Gerd und betrachtet seinen Bauchnabel. Doch, da ist etwas. Ein neuer Fussel. Sein alter Fussel muss ein Kind gezeugt haben. Glücklich sieht er ihn an. Den Kinderfussel. Er wird auf ihn achten. Versprochen!

Das D

Die Dammendorfer Dorfdicken drollten des Denkens dröge durchs

You’re reading a preview, subscribe to read more.

More from EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin

EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin1 min read
Unbekannte Tierwelt
Die Wollmaus hat kaum ein Mensch jemals zu Gesicht bekommen, obwohl sie als Kulturfolger doch ständig in unserer Nähe ist. Wollmäuse sind nachtaktiv, sehr scheu und sehr flink, zudem winzig klein, und wären da nicht ihre flusigen Hinterlassenschaften
EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin1 min read
Schon Gewusst?
Mineralogen, die einander nicht ausstehen können, nennt man Erzfeinde. ICM ■
EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin1 min read
Post
Viele herzliche Grüße aus Kiew sendet Dir ein eifriger Leser. Seit langem verfolge ich den heftigen Streit um die HB-Witze. An dieser Stelle möchte ich einen Vorschlag machen, damit Du zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen kannst. Mach doch die Seit

Related Books & Audiobooks