Bücher Magazin

DIE WELT KLINGT BUNT

Sabrina Emrich, Lektorat

MIKITA FRANKO: Die Lüge

Gelesen von Julian Mill

Eine dieser Geschichten, die einen noch lange begleiten. Vielleicht liegt es an der Aktualität des Themas, ganz sicher liegt es an den schonungslosen und eindrücklichen Worten von Mikita Franko. Es geht um einen Jungen namens Mikita, der in Russland bei seinem homosexuellen Onkel und dessen Partner aufwächst und mit ihnen eine fröhliche Kindheit verlebt. Doch nach außen muss die Familienkonstellation verschwiegen, Vorurteile ertragen werden. Und dann bemerkt Mikita, dass er sich selbst zu Jungs hingezogen fühlt – und fühlt sich schuldig dafür, ein Beweis für die Propaganda geworden zu sein, die besagt, dass gleichgeschlechtliche Paare homosexuelle Kinder großziehen würden. Es dauert, bis Mikita sich selbst so annimmt, wie er ist…

steinbach sprechende bücher, gekürzte Lesung, 700 Min./2 MP3-CD, 24 Euro

Michele Blanchard, Produktionsleiterin

SARAH WEEKS: Aurora und die Sache mit dem Glück

Gelesen von Julia Nachtmann

Die anderen Kinder finden sie komisch. Ihre Eltern sagen, sie sei wundervoll und doch sucht ihre Mutter Ärzte auf, um ihre seltsamen Angewohnheiten, wie Tippen, Klopfen, Piepsen und den Hang zur Selbstisolation, untersuchen zu lassen.

You’re reading a preview, subscribe to read more.

More from Bücher Magazin

Bücher Magazin11 min read
BÜCHER | KRIMIS & THRILLER
Brazilian Psycho Übersetzt von Alexander Wagner Mit diesem epischen Kriminalroman aus der brasilianischen Metropole São Paulo hat sich der 1977 geborene Brite in die Liga James Ellroy und Don Winslow geschrieben. Von 2003 bis 2019 erstreckt sich die
Bücher Magazin7 min readPolitical Ideologies
Die Verfassung Der Demokratie
Die Bundesrepublik beginnt auf dem Papier. Die Urschrift unseres Grundgesetzes ist aus rauem, schwerem Büttenpapier gemacht und wiegt fast anderthalb Kilo. An einem Montagvormittag liegt sie auf einem goldfarbenen Tisch in der Aula der Pädagogischen
Bücher Magazin2 min read
Bewegte Bilder
Die Serie KAFKA, nach einem Drehbuch von Daniel Kehlmann und unter der Regie von David Schalko, gleicht in Handlungsaufbau und Bildsprache gezielt einem kafkaesken Spiegellabyrinth: Da hört Nachlassverwalter und Freund Max Brod (David Kross) einen Gr

Related