Beat German

Brückenschlag

Beat / Wie war die Zeit seit dem letzten Album – auch angesichts der Corona-Krise?

Elliot / Anfangs dachten wir, es wäre gut, die Zeit zu nutzen, um kreativ zu sein. Aber nach etwa vier Wochen wurde der Druck, den wir uns selbst auferlegten, ganz schön groß. Wir hatten so viel freie Zeit, aber ich fühlte mich häufig gar nicht inspiriert. Die Krise schien kein Ende zu nehmen und irgendwie wirkte dadurch alles sinnlos, wenn man auf kein Ziel hinarbeitet. Dadurch war ich ganz schön deprimiert. Wir haben an der Platte dann erst mal nicht mehr weitergearbeitet, was den Druck rausnahm. Ursprünglich sollte es gar kein Editors-Album werden. Wir arbeiteten mit Ben zusammen, wussten aber zunächst nicht, wo es hinführen würde.

Beat / Wie kam es überhaupt zu der nochmaligen Zusammenarbeit mit Ben alias Blanck Mass?

Wir hatten ein Angebot, ein Festival

You’re reading a preview, subscribe to read more.

More from Beat German

Beat German3 min read
Test: Newfangled Recirculate
Wie auch bei ihren bisherigen Produkten greift Newfangled Audio bei Recirculate zwar auf bewährte Techniken zurück, packt diese aber in ein eigenständiges Konzept. Das sieht man bereits bei der Bedienoberfläche, deren Stil man auch von anderen Produk
Beat German2 min read
Essenzielle Tools Für Das Mastering Für Streaming-Dienste
Das Mastering für iTunes, Spotify oder Youtube & Co. ist eine Kunst für sich. Schließlich hat jede Plattform ihr eigenes Musikformat, wobei nicht selten auch verschiedene Bit-Raten Verwendung finden. Zu allem Überfluss werden häufig Loudness-Matching
Beat German1 min read
Beat German
Herausgeber (V.i.S.d.P.): Kassian Alexander Goukassian (kg@falkemedia.de) Chefredakteur: Marco Scherer (m.scherer@beat.de) Chef vom Dienst: Mario Schumacher (ms@beat.de) Redaktion: Jan Wilking, Carl-Philipp Schmeller, Sascha Blach, Tobias Fischer Red

Related Books & Audiobooks