MacLife German

macOS perfektionieren

Viele, die von einem anderen Betriebssystem auf macOS wechseln, stellen fest, dass die Arbeit mit dem Mac leichter von der Hand geht. Das liegt daran, dass Apples Betriebssystem nicht nur ansprechend gestaltet, sondern auch weitgehend intuitiv zu bedienen ist. Letzteres erreicht Apple unter anderem durch die „Kunst des Weglassens“: Anstatt mit der Fülle seiner Möglichkeiten zu überfordern, bietet macOS meist offensichtlich lediglich so viel Funktionalität, wie für das Erledigen einer Aufgabe benötigt wird. Wem das nicht reicht, der:die kann sich durch logisch aufgebaute Menüs zu weitergehenden Möglichkeiten klicken, über die Kommandozeile versteckte Funktionen freischalten oder Anwendungen wie Automator oder Kurzbefehle verwenden, um Arbeitsabläufe über eine grafische Bedienoberfläche zu programmieren.

Trotz dieser versteckten Möglichkeiten ist macOS bei Weitem nicht perfekt. Das merken vor allem Power-User:innen, die täglich viel Zeit an ihrem Mac verbringen und dabei Unzulänglichkeiten des Betriebssystems feststellen. Mal gehen die teils versteckten Einstellungsmöglichkeiten nicht weit genug, mal fehlen Möglichkeiten, um die Bedienung von macOS in eine bestimmte Richtung anzupassen, sogar gänzlich. Doch das ist kein Grund zum Ärgernis, denn zahllose von Apple unabhängige Entwickler:innen programmieren Anwendungen, mit deren Hilfe sich macOS verbessern lässt. In der Vergangenheit kam sogar mehrfach vor, dass Apple solche Funktionen in sein Betriebssystem integrierte (siehe Kasten). Wir stellen dir nützliche Tools vor, um macOS zu perfektionieren.

Steuerung externer Monitore

Wenn du einen zusätzlichen Monitor an deinen Mac anschließt, bietet dir macOS in den Systemeinstellungen über die Schaltflächen „Displays“ > „Bildschirmeinstellungen“ lediglich bescheidene Einstellungsmöglichkeiten für dessen Auflösung. Weit mehr kann dir das Tool Easyres (kostenfrei) anzeigen. Es nistet sich in die Menüleiste ein und lässt dich aus allen verfügbaren Auflösungen und Bildwiederholfrequenzen wählen. Die zuletzt verwendeten Einstellungen speichert die Anwendung für den Schnellzugriff. In einer animierten Vorschau zeigt dir Easyres zudem, wie sich deine Auswahl auf die Darstellung auswirken wird.

Auch Monitor Control (kostenfrei) wohnt in der Menüleiste und bietet Regler zur Steuerung von Helligkeit, Kontrast und Lautstärke eines zusätzlichen Bildschirms.

You’re reading a preview, subscribe to read more.

More from MacLife German

MacLife German10 min read
Apple-Guide
Die Apple Watch Series 9 (ab 449 Euro) bleibt die Nummer eins unter den smarten Uhren. Gegenüber der Vorgängerversion hat sich abermals nur wenig getan: neu ist eine Geste, die etwa das Annehmen von Anrufen mit nur einer Hand ermöglicht. Die Uhr ist
MacLife German1 min readSecurity
PQ3: Quantensichere Verschlüsselung Für IMessage
Apple hat damit begonnen, das Protokoll für iMessage zu modernisieren. Dabei kommt eine neue Verschlüsselungstechnik zum Einsatz, die nach Aussagen des Entwicklers „quantensicher“ sein soll. An der ETH Zürich hat Prof. Douglas Stebila und sein Team m
MacLife German1 min read
Standpunkt
Der zum Start von Apple Arcade ob innovativer Spiele und neuer Ideen hinterlassene gute Eindruck verblasst zusehends – in der Branche mehren sich Berichte über gekürzte Auszahlungen und gestrichene Projekte. Die Verschiebung hin zu familienfreundlich

Related