EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin

Heute vor 50 Jahren

POST

Betrifft: Eulenspiegelausgabe Nr. 28, »Willi Wuschkes Stilbruchbude« Ich möchte Sie hiermit höflichst auf einen Fehler Ihrerseits aufmerksam machen. Es entspricht nicht den Tatsachen, wenn Sie behaupten, dass es einen sächsisch-thüringischen Sprachraum gibt. In diesem Fall gibt es meiner Meinung nach nur zwei Möglichkeiten: 1. Man spricht thüringisch oder 2. man gibt Laute von sich.

Bernd Zeughardt, Erfurt

Das Niveau der Eule, das durch die Beiträge von Klamann, Stengel, Büttner u.a.ständig steigt, zeigt leider durch die Funzel eine fallende Tendenz.

Georg Görner, Dorfhain

You’re reading a preview, subscribe to read more.

More from EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin

EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin1 min read
Das Leidder SUV-Fahrer
V-Fahrer waren früher angesehene Gesellschaftsmitglieder. Sie galten als ganz normale Menschen, die sich von anderen nur dadurch unterschieden, dass sie die Autobahn über das Stoppelfeld verlassen oder einem VW Polo beim Überholvorgang durch das Beif
EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin6 min read
Der Geruch
Ich kann zwar weder einen Jambus von einem Daktylus unterscheiden noch einen Spondeus von einem Anapäst. Aber wenn man mich nach dem besten Versfußballer aller Zeiten fragt, dann ist das natürlich Lothar Trochäus. AM Viele Leute haben sich über die j
EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin3 min read
Leser Machen Mit
Liefern Sie uns zu dieser Zeichnung eine passende Unterschrift. Für die drei originellsten Sprüche berappen wir 16, 15 und 14 €. Adresse: Eulenspiegel, Markgrafendamm 24/Haus 18, 10245 Berlin oder per E-Mail an: verlag@eulenspiegel-zeitschrift.de. Ke

Related