EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin

Deutschland vor!

aran besteht kein aufrechter Zweifel: Die Globalisierung geht inzwischen nach hinten los. Erst rollte die Bankenkrise über die Welt hinweg und musste in Europa unter Deutschlands Führung verdaut werden. Dann stürzten die Grenzen des alten Kontinents unter dem millionenschweren Flüchtlingstsunami ein, den Deutschland fast allein verdauen musste. Daraufhin fraß sich Corona durch den Globus. Bis heute ist die neue Pest nicht auf Normalnull eingeschnurrt und sorgt dafür, dass die weltweit verknotete Wirtschaft stottert und Lieferketten spurlos verschwinden, die laut UNO-Charta der Menschenrechte bis zu jeder deutschen Haustür zu funktionieren hätten. Und so natürlich

You’re reading a preview, subscribe to read more.

More from EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin

EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin2 min read
LIEBESGRÜßE AUS MOSKAU
Der Altkanzler kennt alle Geheimnisse über die Wunderkräfte der deutschen Hagebutte und teilt seine Erkenntnisse nur allzu gerne. Die russische Tee- und Juckpulverindustrie könnte von seinen Informationen profitieren. Ein russischer Agent würde niema
EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin1 min read
Der nächste EULENSPIEGEL
erscheint am 25. April 2024 ohne folgende Themen: RAF-Rentnerin Daniela Klette gefasst: Wird sie wieder freigelassen, wenn die Rente mit 70 kommt? Zahl der ausländischen Ärzte in Deutschland so hoch wie noch nie: Wie gesund ist Spanischunterricht? Er
EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin2 min read
Post
Zum Titel Meinetwegen geh’ ich wieder rüber in die DDR. Aber nur, wenn die West-»Elite«, die man uns damals vorgesetzt hat, ihre »Buschzulage« zurückzahlt. KNUT HÖLLBACH, NITTENAU Was träumen Sie nachts? Ich lese den EULENSPIEGEL schon, seit er »Fris

Related Books & Audiobooks