EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin

Der Interessenkonfliktlöser

Joachim-Friedrich Martin Josef Merz trägt neuerdings eine Brille: schwarze Bügel, schwarzer Rahmen, leicht geschwungen. Das mag normalen Menschen banal erscheinen, doch für Konservative sind Veränderungen immer mit seelischen Schmerzen verbunden. Sie leiden nach Veränderungen unter dem Gefühl, etwas verloren zu haben. Etwas, das bisher immer da war, ist nicht mehr. Veränderungen sind für sie kleine Tode, die Trauer auslösen. Daher ist es verständlich, dass es sehr schmerzhaft für Merz gewesen sein muss, sich völlig verwandelt im Spiegel zu sehen. So zumindest berichtet es einer, der dabei war, als die optische Neuausrichtung des CDU-Parteivorsitzenden vom Vorstand beschlossen und vollzogen wurde.

»So können Sie nicht mehr unter

You’re reading a preview, subscribe to read more.

More from EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin

EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin3 min read
Post
Zum Titel Wenn man mich höflich siezen würde, wäre ich vielleicht sogar bereit, den ein oder anderen Euro für warme Unterwäsche für die Damen und Herren Soldaten in Anleihen anzulegen (dass von meinem Geld eine Patrone gekauft wird, die als Querschlä
EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin5 min read
Ding Dong, Telefon!
Frau Bas, Sie haben nach einem Medienbericht über rechtsextreme Mitarbeiter von AfD-Abgeordneten im Bundestag gesetzliche Regelungen zum Schutz des Parlaments ins Spiel gebracht. Welche Maßnahmen schweben Ihnen da vor? Um Neonazis, Mitglieder radikal
EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin1 min read
Post
Viele herzliche Grüße aus Kiew sendet Dir ein eifriger Leser. Seit langem verfolge ich den heftigen Streit um die HB-Witze. An dieser Stelle möchte ich einen Vorschlag machen, damit Du zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen kannst. Mach doch die Seit

Related Books & Audiobooks