Falstaff Magazin Österreich

WAS REIZT UNS AN EXOTISCHEN AROMEN?

Für viele Menschen können kulinarische Entdeckungsreisen gar nicht exotisch genug sein, während andere jedes geschmackliche Abenteuer scheuen. Diese individuellen Vorlieben lassen unmittelbare Rückschlüsse auf die Persönlichkeitsstruktur zu.

Dazu ein Blick zurück: Vor 40 Jahren wären Sushi, Physalis und wohl sogar Pizza als exotisch durchgegangen und hätten mit dem Reiz des Unbekannten gelockt, während es heute dafür Kugelfisch, frittierte Insekten oder anderes mehr braucht. Womit bewiesen wäre: Die Aromen sind sekundär, es ging und geht in diesem Zusammenhang

You’re reading a preview, subscribe to read more.

More from Falstaff Magazin Österreich

Falstaff Magazin Österreich2 min read
Die Zehn Cru-aocs
Das Beaujolais umfasst insgesamt rund 15.000 Hektar, das entspricht dem gesamten Weinbau der Schweiz, einem Drittel der Weinbaufläche Österreichs oder der Fläche des deutschen Anbaugebiets Baden. Die Reben für einfachen Beaujolais oder Beaujolais Vil
Falstaff Magazin Österreich5 min read
Kulinarische Visionen
Die kulinarische Welt wird viel authentischer, detaillierter und feingeschliffener. Statt Pseudo-Asiatisch erleben wir Japanisch, Koreanisch und Vietnamesisch. Statt Tex-Mex gibt es Chilenisch, Peruanisch und echte mexikanische Gerichte. Und die klas
Falstaff Magazin Österreich1 min read
Leserbriefe
Sehr geehrtes Redaktionsteam, euer Titelbild für die Dezember-Ausgabe ist schlichtweg wunderschön und schafft es, das Wesentliche auf so einfache Weise auszudrücken. Das ist vielen nicht gelungen, die Essenz dessen auszudrücken, was uns alle bewegt.

Related Books & Audiobooks