EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin

Der das Gras beißt

äglich nach Einbruch der Dunkelheit verlässt Viktor Kleefass seine Wohnung. Zuvor gibt er seiner Frau einen extralangen Abschiedskuss auf die Stirn, von dem beide wissen, dass es der letzte sein könnte. Als der 51-jährige Sportlehrer vor acht Jahren seinen Vorruhestand antrat, war er auf der Suche nach einer sinnvollen Anschlussaufgabe und meldete sich als Freiwilliger bei der beim Bundesamt für Naturschutz angesiedelten Spezialeinheit zur Verteidigung heimischer Arten. Die zweijährige Grundausbildung verlangte ihm alles ab, sodass er zwischendurch immer wieder ans Aufhören dachte. »Doch ich zog es durch«, sagt Kleefass voller Stolz, »und jetzt bin ich zertifizierter Nationalflorist.« Seither patrouilliert er durch die Grünanlagen

You’re reading a preview, subscribe to read more.

More from EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin

EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin5 min read
Das Wohl der Brigade
Natürlich, hinterher heißt es immer: Da hätte aber, weiß Gott, jeder draufkommen können. Aber es war nun eben nur einer draufgekommen. Willi. Er hatte die Idee, die alte Maffey in der Vorhalle wieder in Ordnung zu bringen, die Bleche dort vorzubiegen
EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin5 min read
How Dare You, Wirklichkeit?
»Die Sprache ist das bildende Organ des Gedanken[s]«, schrieb Wilhelm von Humboldt. Doch wie mag es um die Welt bestellt sein, wenn die in ebendiesem vergammelten Limbus maßgeblichen, ja maßstabsetzenden Menschen, die Wortanführer und Medienhengste u
EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin3 min read
Politikerdresche – Oder Soll Man Es Lassen?
Die Fähigkeit, Unzufriedenheit zu verbalisieren, ist nicht jedem gegeben. Vielen Menschen fehlt es an persönlicher Reife und intellektueller Kapazität, um den Unmut über den Zustand der Welt und die darin bedeutungslos vor sich hin dümpelnde eigene E

Related Books & Audiobooks