EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin

(K)ein Kindergeburtstag

Als ich um sechs den Flugmodus meines Handys deaktiviere, ziehe ich vor Schreck die von kataklysmischen Angstträumen nasse Bettdecke über den Kopf, so stalinorgelhaft prasselt es auf mich ein. Idas Mutter schickt mir den Link »99 hinreißende Kindergeburtstagskuchenrezepte ohne Mehl und Zucker«, und Leahs Vater, ein Zeuge Jehovas, schreibt: »Kein Fernsehen und keine Blutwurst. Und wenn sie sich verletzen sollte, keine Bluttransfusionen, egal, wie es um sie steht!« Ivos Mama fragt: »Was ist, wenn Ivo Heimweh bekommt? Kann ich nicht doch bitte mitkommen?«, während Zoes Erzeuger eine Whatsapp-Gruppe namens »Organisationskomitee ›Uwes Burzeltag‹« eröffnet hat, als wäre er der verdammte Vater meines Sohnes. Am schlimmsten sind aber jene, deren Otterngezücht wir nicht eingeladen haben, einige drohen mit Vernichtung, Kannibalismus.

Henriette zieht mir erbarmungslos die Decke

You’re reading a preview, subscribe to read more.

More from EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin

EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin5 min read
Sittlich Ungefestigt
Ich fühle mich vulnerabel und schutz bedürftig. Unerbittlich versengt die brüllende Sonne meine fetaweiße Haut. Ich spüre, wie Insektenbeinchen sich emsig-entschlossen durchs Bein haar in Richtung meiner Weichteile hocharbeiten, die der vom Hals hera
EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin3 min read
Herr. Lass Scheisse Regnen!
Der Stuhlgang – so berichten Korrespondenten – ist eine Obsession der Nordkoreaner. Mangels anderer Themen ist er in diesem sympathischen Ländchen in aller Munde. Als der juvenile Kim Jong-un von einem Tag auf den andern (am 29. Dezember 2011) »Obers
EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin3 min read
Spitze Brüste, feucht
Wäre der Führer Kunstmaler geworden – der Schaden, den seine Werke an der Menschheit hätten anrichten können, wäre gering geblieben. Aber er wollte ja partout Moskau einnehmen! Das sollte Roderich Kiesewetter (CDU) eigentlich zu denken geben: Anstatt

Related Books & Audiobooks