Linux Magazin germany

Ist doch logisch

Was heißt logische Programmierung? Sollte nicht jede Programmiersprache klar und einleuchtend sein, im landläufigen Sinne also logisch? Eine logische Sprache im engeren Sinn wie das im Folgenden exemplarisch vorgestellte Prolog meint allerdings etwas ganz anderes: Eine solche Sprache gründet sich explizit auf die formale Logik, genauer gesagt auf die Prädikatenlogik erster Ordnung. Diese Teildisziplin der Mathematik und der theoretischen Informatik verknüpft formalisierte logische Aussagen anhand streng definierter Schlussregeln. Auf diese Weise will etwa Prolog aus Fakten nach mathematischem Vorbild automatisch Schlussfolgerungen ableiten.

Logische Sprachen bilden eine Unterart des deklarativen Paradigmas, was bedeutet, dass sie nicht beschreiben, mit welchen Schritten ein Ergebnis zu berechnen ist. Sie definieren stattdessen vielmehr Wissen in Form von Fakten und Regeln und befragen

You’re reading a preview, subscribe to read more.

More from Linux Magazin germany

Linux Magazin germany8 min read
Fliegender Wechsel
Marktübersicht: Quelloffene Alternativen zu MS Exchange Seit Jahrzehnten dominiert Microsoft Exchange den Markt für E-Mail-Infrastruktur und Groupware. Gerade im Unternehmensumfeld gilt die Software in Verbindung mit dem allgegenwärtigen Outlook-Clie
Linux Magazin germany11 min readSecurity
Zugangsbeschränkung
Zero Trust: Theorie und Praxis Im dritten Jahr der Corona-Pandemie ist längst klar, dass vielen Unternehmen das Virus als wahrer Segen für das eigene Geschäft in Erinnerung bleiben dürfte. Die Hersteller von VPN-Lösungen fallen zweifelsfrei in diese
Linux Magazin germany1 min read
Linux Magazin Germany
Geschäftsführer Christian Müller, Rainer Rosenbusch Chefredakteur, Brand/Editorial Director Jörg Luther (V.i.S.d.P.), jluther@linux-magazin.de (jlu) Stv. Chefredakteur Jens-Christoph Brendel, jcb@linux-magazin.de (jcb) Redaktionsltg. Online Ulrich Ba

Related