Beat German

Der Underground ist tot. Es lebe der Underground!

1991 entdeckte ich auf einem der Tische in unserer Schule das Logo der Band Nirvana. Ein Klassenkamerad namens David hatte es dort mit Edding aufgemalt. David war normalerweise nicht ein Typ, mit dem ich auf einer Wellenlänge lag. Er benutzt einen alten Converse-Schuh als Federmäppchen, trug zerrissene Jeans und seine Haare hatten nach einem misslungenen Färbungsversuch einen grellen Grünton angenommen. Musikalisch aber tauschten wir uns regelmäßig aus – über Skinny Puppy, Dinosaur Jr und die Metal-Band Death zum Beispiel. Aus diesem Grund merkte ich mir Nirvana und hatte den Namen am nächsten Tag parat, als ich nach der Schule auf MTV zum ersten Mal das Video zu „Smells Like Teen Spirit“ sah. An weniges aus meiner Schulzeit erinnere ich mich so genau wie an diesen Augenblick – die Energie, die bei dem Song rüberkam, das wahnwitzige Video und diese vollkommen unerhörte Mischung aus roher Gewalt und Pop. Ich konnte es zu diesem Zeitpunkt nicht wissen, weil für mich und für die

You’re reading a preview, subscribe to read more.

More from Beat German

Beat German2 min read
Exportieren der Musik
Es ist wichtig, den richtigen Start-und Endpunkt für den Export festzulegen. Ziehe den Cycle-Bereich über den kompletten Song. Achte darauf, dass am Anfang und Ende keine Informationen abgeschnitten werden. Gehe nun auf „Teilen“ > „Song auf Festplat
Beat German2 min read
Sound like Nine Inch Nails
Für unseren Track orientieren wir uns an den Mid-Tempo-Stücken von Nine Inch Nails oder How To Destroy Angels. Erstelle ein Projekt mit 95 BPM. Unser Beat besteht aus drei Sounds aus Mai Tai [1]. Die Kick spielt auf den Achtelzählzeiten 1, 3, 6, 8 un
Beat German2 min read
Mehr Flow im Song
Transitions sind sinnvoll, um Veränderungen im Song einzuleiten und die Spannung darauf zu erhöhen, z.B. zwischen Build up und Drop oder Verse und Chorus. Im folgenden Beispiel findet die Transition auf den letzten eineinhalb Takten vom Verse als Übe