Raspberry Pi Geek

Summe der Teile

Mit dem ESP8266 ein LED-Display ansteuern

Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie die riesigen Bildschirme in den Fußballstadien aufgebaut sind? Kaum zu glauben, aber sie bestehen aus vielen kleinen Displays, die Hersteller bei Bedarf zu beliebigen großen zusammensetzen. Wir schauen uns eins dieser Module an und zeigen, wofür Sie diese verwenden können. Zum Ansteuern verwenden wir ein auf dem ESP8266 basierendes Node-MCU-Board. Im Beispiel wandert am Schluss ein Pacman über das Modul.

Es ist derzeit nicht möglich, das Display in der EU zu kaufen. Daher ist eine Bestellung in China der einfachste Weg zum LED-Modul. Beachten Sie dabei, dass zusätzlich Steuern und Gebühren für die Bearbeitung anfallen. Die Module dienen dazu, sehr viel größere Displays aufzubauen. Deshalb haben sie keinen sichtbaren Rand, dafür aber einen wirklich stabilen Rahmen, der nötig ist, um sie zu größeren Anordnungen

You’re reading a preview, subscribe to read more.

More from Raspberry Pi Geek

Raspberry Pi Geek4 min read
In die Dauerschleife
Mit dem schlanken Betriebssystem Libre-ELEC lässt sich ein einfaches Kiosksystem mit dem freien Entertainment Center Kodi auf dem Raspberry Pi einrichten. Es spielt ausgewählte Videos in einer Dauerschleife auf einem Mini-Display ab. Für ein Museum s
Raspberry Pi Geek2 min read
Vorschau auf 01/2024
Sicherheit gehört in der modernen IT zu den zentralen Themen und deckt ein breites Spektrum an Verfahren und Werkzeugen ab. Aber während Konzerne und Organisationen oft ganze Abteilungen mit entsprechenden Fachleuten beschäftigen, müssen sich private
Raspberry Pi Geek6 min read
Rendezvousmanöver
Für die eigentlich für den industriellen Einsatz gedachten Compute-Module der Raspberry Pi Foundation gibt es durchaus auch Anwendungen im Consumer-Bereich. Inzwischen stehen dafür zahlreiche sogenannte Baseboards zur Verfügung. Wir untersuchen, wie

Related Books & Audiobooks