Falstaff Magazin Österreich

NEU EINGEDECKT

ALEXANDER BACHL ist einer der profiliertesten Gourmetjournalisten Österreichs. In seinem »Sixpack« stellt er Neues aus der Restaurantszene vor. alexander.bachl@falstaff.com

1 WEYERHOF

Weyer 9 5733 Bramberg

2 O BOUFÉS

Dominikanerbastei 17 1010 Wien

3 BRASSERIE ZÖGERNITZ

Döblinger Hauptstraße 76 1190 Wien

4 PAUL & VITOS

Petersplatz 11 1010 Wien

5 MOCHI AM MARKT

Vorgartenmarkt 16 1020 Wien

6 WEINHAUS

Marktplatz 33 3470 Kirchberg am Wagram

WEYERHOF

Bramberg, Salzburg

 »Geheimtipp« klingt abgedroschen. Eher: unbekanntestes Gourmetlokal der Nation. Der »Weyerhof« wurde 1130 erstmals urkundlich erwähnt, ist seit 200 Jahren in Familienbesitz, war in den 1980ern Jugendherberge. Bis die siebente Generation in Gestalt von Franz Meilinger jun. und Schwester Elisabeth begriff, welch eine Substanz da schlummerte. 2008 kehrte Meilinger vom »Steirereck« zurück und schraubte an der Küchenleistung. Elisabeth schuf wunderschöne Zimmer, ganz ohne »Alpine Chic«. Und seit 2019 mit Andreas Stotter noch jemand aus dem »Steirereck«-Stall frei wurde, geht’s richtig zur Sache. Nicht täuschen lassen darf man sich von der Wirtshauskarte, wo man

You’re reading a preview, subscribe to read more.

More from Falstaff Magazin Österreich

Falstaff Magazin Österreich4 min read
Ein Bier, Bitte!
Das Bier ist die Visitenkarte eines Wirtes. Frisch muss es sein, kühl und natürlich blond – so hat es sich eingebürgert. Das hellgoldene Bier, das heute aus praktisch jedem Zapfhahn sprudelt, hat eine relativ junge Geschichte, und ihren Ursprung hat
Falstaff Magazin Österreich1 min read
FRÜHJAHRS-WEINAUKTION DOROTHEUM & FALSTAFF
go.falstaff.com/fruehjahr-weinauktion Superpreise für Ihre Weinschätze: Noch nie gab es so hohe Verkaufspreise für Ihre Weine! Reichen Sie jetzt ein – es ist ganz einfach: go.falstaff.com/fruehjahr-weinauktion Oder schreiben Sie ein Mail an weinaukti
Falstaff Magazin Österreich3 min read
Schnitzel Ist Welt
Jeder aufrechte Wirt kann es bestätigen: Wiener Schnitzel ist nicht nur ein sicherer Umsatzgenerator, sondern längst so etwas wie das quintessenzielle Wirtshausessen überhaupt. Zu Hause tut sich kaum noch jemand die Patzerei an, die mit der Vorrichtu

Related