Beat German

Nachgefragt:

Beat / Wie entstand die Idee zu eurem neuen Synthesizer-Flagschiff F.‘em?

em? Wolfram / Man ist ja immer auf der Suche, was in ein Instrumentenportfolio passen könnte. Vor einiger Zeit hatte ich für Tracktion den BioTek-Synthesizer entwickelt, der bereits jede Menge Syntheseverfahren von virtuell analog über Sample-Playback, Granularsynthese und 4-Operatoren-FM mit ebendiesen Oszillatortypen an Bord hat. Auf Basis seiner zugrunde liegenden Engine haben wir weitere Instrumente veröffentlicht, wie Collective, einen etwas leichter zu bedienenden Synthesizer und Sample-Player mit fester Modulationsarchitektur, Subtractive, einen reinen VA-Synth und die Retromod-Serie, mehrere Sample-Player mit ausgewählten Analog- und Hybridsynthesizer-Samples. Jetzt war es aber mal wieder an der Zeit, ein Flaggschiff herauszubringen und da kam uns FM-Synthese in den Sinn. Besonders in der Club-Musik erlebt FM eine Renaissance und der Markt an FM-Synthesizern, die eben nicht einfach nur den guten alten Yamaha DX7 nachbauen und hier und da ein paar erweiterte Hüllkurven oder LFOs anflanschen, ist ziemlich dünn.

Beat / Kannst du uns das Konzept des Synthesizers kurz erläutern?

F.‘em ist

You’re reading a preview, subscribe to read more.

More from Beat German

Beat German3 min read
Editorial Die BEAT Stellt Sich Vor
Seit gut vier Jahrzehnten bestimmen Synthesizer, Sampler und Drumcomputer sein Leben. Inspiriert vom aufkommenden Synthpop der frühen 80er prägten vor allem die ersten Konzerte als angehender Teenager wie Depeche Mode, Nitzer Ebb und Shock Therapy de
Beat German2 min read
Essenzielle Tools Für Das Mastering Für Streaming-Dienste
Das Mastering für iTunes, Spotify oder Youtube & Co. ist eine Kunst für sich. Schließlich hat jede Plattform ihr eigenes Musikformat, wobei nicht selten auch verschiedene Bit-Raten Verwendung finden. Zu allem Überfluss werden häufig Loudness-Matching
Beat German1 min read
Kaum Einnahmen, Aber Auch Keine Verluste Beim Verkaufen
Streaming ist nicht nur die Zukunft, sondern schon längst allgegenwärtig. Und die Technik ist toll, denn die meiste neue Musik wird mittlerweile einfach im Internet gefunden. Dabei macht es das Streaming dem Publikum mit seinem Radio-ähnlichen Prinzi

Related Books & Audiobooks