EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin

Eiffi

Warum wir uns beim Geschäftemachen so anstellen

Seite 6:

Was der Geruch des Haufens über den Charakter verrät

Seite 18:

Zecken: Warum sie so gut schmecken, nach dem sie aus dem Fell gefallen

Seite 32:

Wie es Bello aus Hamburg gelang, seinen eigenen Schwanz zu fangen

Seite 59:

Katzen: Grrrrr, wau, wau, wau!!!

Bitte rubbeln!

Auf Geruchspapier gedruckt

Feiner Junge, feines Mädchen, während

You’re reading a preview, subscribe to read more.

More from EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin

EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin1 min read
Das Leidder SUV-Fahrer
V-Fahrer waren früher angesehene Gesellschaftsmitglieder. Sie galten als ganz normale Menschen, die sich von anderen nur dadurch unterschieden, dass sie die Autobahn über das Stoppelfeld verlassen oder einem VW Polo beim Überholvorgang durch das Beif
EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin2 min read
Post
Zum Titel Meinetwegen geh’ ich wieder rüber in die DDR. Aber nur, wenn die West-»Elite«, die man uns damals vorgesetzt hat, ihre »Buschzulage« zurückzahlt. KNUT HÖLLBACH, NITTENAU Was träumen Sie nachts? Ich lese den EULENSPIEGEL schon, seit er »Fris
EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin4 min read
Sturm Und Drang Des Linnemann
Carsten Linnemann ist angespannt. Immer. Irgendetwas scheint im Politiker Linnemann ungeheuren Druck zu erzeugen. Der ordoliberale Ostwestfale mit dem jungenhaften Äußeren – dessentwegen er damals zu Beginn seiner Zeit als Vorsitzender der Mittelstan

Related