Beat German

DAW-Insider Tipps zu Apple Logic Pro X

1 Wie kann ich im Mixer schnell Send- beziehungsweise Aux-Channels lokalisieren?

Ein produzierter Track setzt sich oft aus diversen Instrumentenspuren zusammen. Hinzu kommen Send- beziehungsweise Aux-Channels – auch „Busse“ genannt – die beispielsweise dazu verwendet werden, die Instrumente in verschiedene Hallräume zu setzen. Manche Spuren verfügen sogar über mehrere „Busse“, was die Übersichtlichkeit negativ beeinflusst. In der Mixeransicht wird bei gedrückter „Shift“-Taste und dem anschließenden Klick auf den zu lokalisierenden „Send“ der Spur

You’re reading a preview, subscribe to read more.

More from Beat German

Beat German3 min read
Neue Effekt-Plug-ins
Träumst du auch in 8 Bit? Mit seinem neuesten Effekt-Plug-in LowSane lädt Rob Papen zu einer Erkundung der wunderbaren Welt der LoFi-Sounds ein. LowSane kombiniert dabei Sample-und Bitratenreduktion, verschiedene Filter und üppige Modulationsoptionen
Beat German1 min read
Beat German
Herausgeber (V.i.S.d.P.): Kassian Alexander Goukassian (kg@falkemedia.de) Chefredakteur: Marco Scherer (m.scherer@beat.de) Chef vom Dienst: Mario Schumacher (ms@beat.de) Redaktion: Jan Wilking, Carl-Philipp Schmeller, Sascha Blach, Tobias Fischer Red
Beat German3 min read
Neue Sounds & Samples
Organic Dub Techno ist ein über 2,7 GB großer Sample-Koloss, der sich aus 864 Loops mit 124 BPM und 151 One-Shots zusammensetzt, darunter Atmos (20), Bässe (100), Gitarren (23), Clicks (23), Synths (157), Pads (62), sowie Drums mit und ohne Kick und

Related