LinuxUser

Hochstapler

Schnell eine Handvoll Bilder zuschneiden, drehen, mit einem Rahmen versehen und anschließend noch etwas Text hinzufügen: Das klappt mit vielen Bildbearbeitungsprogrammen, doch nur wenige besitzen wie Photoflare einen Modus, der diese Arbeitsschritte automatisiert 1. Das noch junge Projekt versucht sich zudem an gleich mehreren Spagaten. Es steht plattformübergreifend für Linux und Windows zur Verfügung, und der Entwickler bittet die Anwender um eine freiwillige Spende von mindesten 5 US-Dollar, um seine Arbeit gegenzufinanzieren. Dafür verspricht er eine besonders gute Performance und leistungsfähige Features.

Photoflare gliedert sich in die Reihe der kleinen Bildbearbeitungen ein, die bewusst die Konkurrenz zu großen Brocken wie etwa Gimp meiden. Stattdessen versucht Photoflare, seine Funktionen einfach zugänglich und effizient umzusetzen und mit Speziallösungen wie eben einem Automatikmodus anzureichern. Wir haben uns schon des Öfteren Programme mit ähnlichen Zielsetzungen angeschaut, wie beispielsweise Converseen und Pixelitor, die alle über irgendwelche besonderen Funktionen verfügen. Nun muss sich Photoflare im Test beweisen.

Aufbau

Der Aufbau des Anwendungsfensters von Photoflare präsentiert sich recht schlicht und für eine Bildbearbeitung

You’re reading a preview, subscribe to read more.

More from LinuxUser

LinuxUser1 min read
It Profi Markt
Sie fragen sich, wo Sie maßgeschneiderte Linux-Systeme sowie kompetente Ansprechpartner zu Open-Source-Themen finden? Der IT-Profimarkt weist Ihnen hier als zuverlässiges Nachschlagewerk den richtigen Weg. Die im Folgenden gelisteten Unternehmen besc
LinuxUser10 min read
Schwarze Kunst
Druckerzeugnisse bestehen aus unterschiedlichen Komponenten. Wir zeigen, wie Sie die Einzelteile zu einem druckfähigen Werk vereinen, und zeigen mögliche Stolperstellen beim Veröffentlichen auf. Meine Leidenschaft für das Themengebiet Druckvorstufe l
LinuxUser6 min read
Geeichter Tacho
Bei Geschwindigkeitsproblemen mit dem Internet-Zugang wimmeln Anbieter erboste Kunden häufig ab. Um es Kunden zu ermöglichen, inakzeptable Übertragungsraten gerichtsfest zu belegen, stellt die Bundesnetzagentur eine spezielle Prüfsoftware zur Verfügu

Related